Suche

Ziegenbutter und Heilkräuter! Das ist die perfekte Mischung für ein altes Hausrezept. Eine Massagecreme, die vielleicht schon deine Großmutter verwendet hat? Oder gar dein Urgroßvater? Das ist schon etwas Besonderes, wenn alte Rezepturen in unserer modernen Welt noch ihre Wirkung zeigen. Die Ziegenbutter Massagecreme von Styx gilt als Geheimtipp. Sie ist für diejenigen, die ihre Muskeln oder Gelenke überbeansprucht haben.

Feines von der Ziege

Ziegenmilch ist einfach gesund! Und Ziegen sind ausgesprochen wählerisch, was ihr Menü anbelangt. So gelangt nur das Beste in die Milch und folglich in die Molkereiprodukte. Es ist also nicht verwunderlich, das man Butter aus Ziegenmilch als besonders nährhaft bezeichnet. Doch sie schmeckt nicht nur gut, sondern enthält wertvolle Vitamine und Mineralstoffe.

(c) pexels-pixabay

Äußerlich angewandt gilt Ziegenbutter als besonders hautverträglich. Sie pflegt intensiv und zieht schnell in die Haut ein. Denn der Schmelzpunkt von Ziegenbutter liegt bei rund 36°C – ähnlich unserer Körpertemperatur. Damit eignet sie sich auch perfekt für Massagen und entfaltet ihre besondere Wirkung ebenso auf Muskeln und Gelenke.

Kräuter-Cocktail

Ziegenbutter bildet die Basis für die Massagecreme von Styx. Doch ätherische Öle, Heilkräuter aus den österreichischen Alpen und Bienenwachs ergänzen sie. So sind beispielsweise Extrakte von Ringelblume, Kamille, Rosmarin und Arnika enthalten. Alles Kräuter, denen eine Wirkung auf Muskeln und Gelenke nachgesagt wird. So zum Beispiel bei Verletzungen, Prellungen oder auch Verstauchungen.

Ziegenbutter Massagecreme
(c) DS

Nach einem traditionellen Hausrezept aus dem Waldviertel wird die Massagecreme von Styx hergestellt. Das Unternehmen ist für seine Naturkosmetik über die Grenzen Österreichs bestens bekannt, ebenso wie für seine Nachhaltigkeit. Die Produktion ist klimaneutral, die Verpackungen recyclebar und auf Tierversuche wird selbstverständlich verzichtet.

Ziegenbutter Massagecreme im Test

Gar nicht so einfach, eine Massagecreme zu testen. Und dann noch eine, die zur Unterstützung bei Beschwerden der Gelenke und Muskeln gedacht ist. Also hat die Creme erstmal einige Zeit bei mir zuhause auf ihren Einsatz gewartet. Ihr kennt sicher den dumpfen Schmerz, wenn ihr euch die Hand oder das Knie angeschlagen habt. Dann könnt ihr mit mir mitfühlen. Ich habe also die Massagecreme nach einer Kollission meines Handrückens mit einem Möbelstück getestet …
Die Wirkung der Creme ist gut. Denn sie entfaltet einige Sekunden nach dem Auftragen einen kühlenden Effekt und lindert den Schmerz. Auf der Haut fühlt sie sich sehr angenehm und pflegend an.
Und nein, die Massagecreme riecht nicht nach Ziege. Ich konnte ätherische Öle erschnuppern. Allerdings muss ich jedoch ergänzen, dass diesem Naturkosmetikprodukt, gemäß der Liste der Inhaltsstoffe, Parfum zugesetzt wurde. Das würde es für mich nicht brauchen.

Wollt ihr euch selbst ein Bild über die Ziegenbutter Massagecreme machen? Ihr bekommt sie in den ROMA Filialen oder auch online bei hairtrader. Probiert sie aus? Und teilt mir doch bitte eure Erfahrungen über die Kommentarfunktion am Endes des Beitrags mit.

Bist du öfters sportlich unterwegs? Dann solltest du unbedingt auch einmal die Produkte aus der Chin Min Serie probieren. Bibi F.ashionable war begeistert. Ihren Blog dazu findest du hier. Und auch Lisa hat bereits einige Chin Min Produkte getestet. Ihre Produktreview findest du hier.

Produkte aus dem Beitrag

Weiter zum Shop

ziegenbutter massagecreme 50ml

€12.50

Was ist deine Reaktion?
Happy
4
Interessant
5
Love
6
WOW
5
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.