Suche
Kürbis Apfel Marmelade (5)

Ihr wollt den Herbst nicht nur im Wind, der wild durch eure Mähne fegt, spüren? Ihr wollt den Herbst schmecken? Auf der Zunge zergehen lassen? In ihn eintauchen? Dann ist die herbstlichste Marmelade weit und breit die perfekte Gelegenheit, euch auf die neue Jahreszeit einzustimmen.

Die HerbstMarmelade setzt sich primär aus zweit der herbstlichsten Früchten zusammen. Der Inbegriff der Herbstsaison, der orange Kürbis, und das gesunde rote Kernobst, der Apfel. Die zwei im Herbst geernteten Früchte bilden den geschmacklichen Fokus des süßen Eingekochten. Außerdem können beide Früchte leicht selbst angepflanzt werden.

Kürbis Apfel Marmelade (2)

An apple a day keeps the doctor away

Dass Äpfel nicht weit vom Baum fallen, ist allgemein weit und breit bekannt. Wer also seine hauseigenen Äpfel gedeihen lassen und ernten will, benötigt bloß die richtigen Samen zum Pflanzen eines Apfelbaums. Bis dieser Früchte trägt, dauert es natürlich einige Jahre. Doch das Warten lohnt sich. Ohne jegliche chemischen Zusatzstoffe schmeckt der biologische Apfel gleich viel köstlicher. Wer besonders viel Geduld hat, kann statt spezieller Samen auch Apfelkerne zum Einpflanzen verwenden. Dann heißt es abwarten und hoffen.

Kürbis auch abseits von Halloween

Auch das Kürbisgewächs lässt sich auch ohne grünen Daumen im eigenen Grün pflanzen. Natürlich muss man sich auch hier in den Künsten der Geduld üben. Doch der Speisekürbis macht sich nicht nur in Marmeladen gut, auch im Ofengemüse ergänzt die Süße das Komplott an Vitaminen.

Falls ihr ebenfalls ein eigenes Gemüsebeet in eurem Garten anbauen und das Projekt “DIY Gemüse” starten wollt, findet ihr hier hilfreiche Tipps zum Starten.

Kürbis Apfel Marmelade (4)

Marmelade vom Feinsten im Handumdrehen

Die Kürbis-Apfel-Marmelade mit Zimt benötigt für die Zubereitung von 5 bis 6 Marmeladegläsern folgende Zutaten:

  • 1kg Kürbisfleisch (Hokkaido oder Butternuss eignet sich hier am besten)
  • ½ kg Äpfel (süß-säuerlich, am besten biologisch aus dem eigenen Garten)
  • 1 Pkg. Gelierzucker (im Verhältnis 3:1)
  • 2 Bio-Zitronen
  • 1 Pkg. Vanille-Zucker
  • 1 Stange Zimt

Easy Zubereitung im Kochtopf

  1. Zuerst die Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen.
  2. Danach den Kürbis, falls nötig, schälen und entkernen. Beides grob würfeln.
  3. Später die Apfel- und Kürbiswürfel in circa 1 Liter Wasser mit dem Saft einer Zitrone und der Zimtstange circa 10 Minuten weich kochen.
  4. Das Wasser abgießen, die Zimtstange entfernen und die Würfel pürieren.
  5. Schließlich den Gelierzucker, Vanillezucker und Saft der zweiten Zitrone dazugeben – nach Packungsanleitung einkochen.
  6. Letztendlich in vorbereitete Gläser abfüllen und sofort verschließen.
Marmeladeglas

Und schon ist die herbstliche Marmelade serviert! Die saure Süße und cremige Konsistenz verzaubert. Denn so einfach packt man den Herbst in ein kleines Glas. Sowohl auf Palatschinken, als auch auf einer Scheibe Brot, macht sich das Selbstgemachte gut und versüßt wortwörtlich den Tag.


Ihr freut euch auch schon auf den Herbst, aber habt die Jahreszeit lieber in den Haaren statt im Marmeladeglas? Dann schaut doch bei meinem Beitrag über mein herbstliches Umstyling vorbei.

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
5
Love
6
WOW
4
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.