Suche

Hast du schon einmal ein Leinsamen Jogurt gegessen? Wenn nicht, musst du es unbedingt ausprobieren! Leinsamen sind eine gesunde und leckere Alternative zu ungesunden Supermarkt Müslis. 

Wieso sind Leinsamen so gesund?

  • Gut fürs Herz
  • Senken den Blutdruck
  • Umweltfreundlicher im Vergleich zu Chia Samen
  • gegen Müdigkeit
  • guter Magnesium Lieferant
  • Leinsamen regen die Darmtätigkeit an

Leinsamen Jogurt Zutaten

Zutaten Leinsamen Jogurt
  • Leinsamen
  • Jogurt
  • Honig
  • Obst

Leider hab ich keine genaue Angabe, da ich mir immer eine unterschiedliche Menge mache. 

Zubereitung

1.Man mischt die Leinsamen mit dem Jogurt. Dabei ist es gut zu wissen, dass die Leinsamen das Jogurt aufsaugen und somit größer werden. Also lasse ich das Jogurt erstmal zirka 1h stehen.

Guter Tipp: einfach während dessen duschen, schminken oder eine Runde joggen gehen:).

2. Wenn man es zirka 1h stehen gelassen hat, kann man das Jogurt eventuell noch mit Honig versüßen. Ich gebe dann auch immer noch Obst dazu, da es wichtig sehr wichtig ist für eine gute Ernährung und lecker schmeckt. In meinen Fall waren es gefrorene Heidelbeeren und Bananen. Bananen sind übrigens super gesund. Hier erfährst du wieso. Et voila ein leckeres und gesundes Frühstück!

Gutes Gelingen und guten Appetit!

XOXO

Steffi Mcscar♥

 

 

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
0
Love
1
WOW
0
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.