Suche
Klagenfurt am Wörthersee

Wir waren nicht zuhause, am Wochenende. 😊 Wir waren in Klagenfurt am Wörthersee. Unser Weekend-Trip in das Land der Berge, Land der Seen war entspannend und inspirierend zugleich. Obwohl mit beruflichen Terminen verknüpft, hatten wir Zeit, auf Erkundungstour zu gehen und liebe Freunde zu besuchen.

Wo der Lindwurm wohnt, in Klagenfurt am Wörthersee

Die Entstehungsgeschichte der Kärntner Landeshauptstadt könnte einem Hollywood-Drehbuch entsprungen sein. Es war einmal ein gefräßiger Drache, der Lindwurm. Er versetzte – so die Sage – die Bevölkerung einer kleinen Siedlung in Angst und Schrecken und machte den armen Leuten so manches Vieh abspenstig. Dann erschien er: der edle Held. Mit Mut und List erlegte er den Drachen und an der Stelle des Kampfes mit dem Ungeheuer entstand ein friedfertiges Dorf. Heute noch zieren Lindwurm und Drachentöter als gewaltige Skulpturen den Lindwurmbrunnen am Neuen Platz in der Innenstadt Klagenfurt. Sie sind das begehrteste Fotomotiv aller Klagenfurt-Besucher. Und selbstverständlich ist der Lindwurm das Wahrzeichen und Wappentier von Klagenfurt. Und wenn ihr wollt, könnt ihr dieses Jahr Klagenfurt hochleben lassen, denn die Landeshauptstadt feiert 500 Jahre Klagenfurt.

Nicht weit vom Lindwurm befindet sich das Traditionshotel Sandwirth. Wir haben in diesem alt eingesessenen Hotel direkt in der Innenstadt gewohnt und es war perfekt. Kleiner Tipp: Nur das Zimmer ohne Frühstück buchen. So spart ihr EUR 16,- pro Person, die für das Frühstücksbuffet im ersten Stock des Hotels verrechnet werden. Wir haben in der Cafe & Bar im Eingangsbereich des Hotels gefrühstückt … ausgezeichnete Auswahl und günstiger.

Zwischen Karawanken und Wörthersee

Klagenfurt liegt auf ungefähr 450 m Seehöhe am Wörthersee, dem wärmsten Alpensee in ganz Europa mit Trinkwasserqualität, und mit Blick auf die Berge der Karawanken. Von der Landeshauptstadt ist man mit dem Auto im Nu an den eindrucksvollen Orten … wir haben kurz mal am Pyramidenkogel und beim Höhenwirt „Hallo“ gesagt.

Klagenfurt am Wörthersee
Pyramidenkogel

Der wohl gewaltigste Aussichtspunkt in Kärnten … der Pyramidenkogel … ein Holzaussichtsturm mit einem Rundblick aus 920 m Seehöhe über das Kärntner Land und die Seenlandschaft. Wer nicht gerne Treppen steigt, nimmt einfach den Panoramaaufzug 😉. Und wer Abenteuer mag, der kann den Aussichtsturm mit einer Rutsche aus einer Höhe von über 50 Metern den Aussichtsturm verlassen.

Der idyllischste Platz war für uns dieses Wochenende das Ambiente rund um den Höhenwirt in Keutschach … eine traumhafte Aussicht ebenso von der Terrasse des Restaurants ( die Reinanke in Olivenöl mit gegrillter Polenta müsst ihr probieren) …

Wer von euch nach dem Motto „Mal sehen, was es Schönes in Österreich gibt“ unterwegs ist, für den habe ich noch einige Highlights von unserem Weekend-Trip aufgelistet:

Der Klopeiner See … in 90 Minuten zu Fuß um den See, auf der Promenade bummeln und in einem der vielen Cafes Urlaubsfeeling erleben.

Das Restaurant Moritz in Grafenstein, ganz im Landhausstil mit traumhaftem Garten, ca. 8 km von Klagenfurt entfernt. Hervorragende, gehobene Küche mit Zutaten aus der Region. Mir hatte es die Suppe mit Frühlingskräutern und das Karamelleis mit Salz angetan. Lecker!

Es war ein tolles Wochenende in Klagenfurt am Wörthersee  …  Kärnten, wir kommen bald wieder!!

Dann steht mehr als nur ein Badehaus auf dem Plan … Werzer’s Badehaus.

 

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
0
Love
0
WOW
0
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.