Suche

Oh dear Edinburgh

Ich bin zurück in meiner Heimat und wieder am Boden der Realität angekommen. Denn meine Reise nach Edinburgh war so zauberhaft, wie man es sich von der Stadt, in der Harry Potter quasi geboren wurde, nur vorstellen kann. Und ich spreche hier nicht von den auf das Buch und den Film bezogenen Touristenattraktionen (obwohl auch die zum Großteil verdammt cool waren). Nein, ich meine viel mehr die Athmosphäre, den Charm, die Ruhe, die diese Stadt besitzt. Als wäre man in einer anderen Welt.

Wir kamen nach einem etwas verspäteten Flug gegen 1 Uhr nachts an und meine ersten Worte, als wir die Stadt erblickten, waren: 

Pass auf, gleich kommt ein fliegendes Auto vorbei.

Noch nie ist es mir passiert, dass ich mich auf anhieb so wohl gefühlt habe in einem fremden Land wie hier. Versteht mich nicht falsch, ich verreise gerne und genieße alles, was damit zusammenhängt, aber ich war doch immer froh, wenn ich in mein schönes Wien zurückkehren konnte.

Dies ist kein Reiseblog, in dem ich Euch eine Liste an Sehenswürdigkeiten gebe, die Ihr brav abklappert dürft. Ihr sollt vielmehr einen Eindruck davon vermittelt bekommen, was man erleben kann, wenn man einen Trip nach Edinburgh wagt. Viel Spaß beim durchstöbern meiner Bildergalerie!♥

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
0
Love
0
WOW
0
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.