Suche
Die Pokale
Am 9. März 2018 war es wieder so weit: das zweite WIENER BEZIRKSBLATT Charity Race fand statt. Das ultimative Spaß-Rennen, bei dem es nicht um den Rang geht – sondern ums Herz.

Eines vorweg: Bei dem Rennen durfte ich mitfahren und bewies Herz und Mut, aber das wichtigste: wir Alle hatten riesigen Spaß!

Ski-Rennen mit Spaß und Herz

Wie bereits im Jahr zuvor, fand das Rennen wieder am Stuhleck statt, Österreichs beliebtes Tages-Skigebiet. Veranstaltet wird das Rennen vom WIENER BEZIRKSBLATT. Der Reinerlös kommt ausschließlich dem „Harley Owners Charity Club“ (kurz „H.O.C.C.) zugute. „Wir bemühen uns um Spenden für Kinder, die in ihrem Bewegungsradius gehandikapt sind, und schenken ihnen ­Mobilität“, so Roland Bürger, Vorstand des H.O.C.C.-Vereins und Marketingchef von Roma-Friseurbedarf.

Vor dem Rennen war ich recht nervös, da ich mit meinem Snowboard angetreten bin. Meine Snowboard-Künste bestehen eher daraus, dass ich (mit viel Glück) heil den Berg runterrutsche (Aber wie gesagt, es geht ums Helfen und nicht um Plätze). Für das, dass ich Anfängerin bin und dies mein erstes Rennen mit Snowboard war, fand ich mich eigentlich recht super (Kleiner Hinweis am Rande: ich war die langsamste Dame, ABER kam heil, fit und gesund durchs Ziel).

Wer ist „H.O.C.C.“?

Der H.O.C.C. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe macht Kindern und Jugendlichen in Not zu helfen.

Was leistet „H.O.C.C.“

Der H.O.C.C. schafft Mobilität wo Geld und/oder Bürokratie im Weg stehen. Wenn ein Leben in die Schräglage geraten ist, hilft die „Asphaltfee“

Das spannende Rennen

Das  Stuhleck zeigte sich von der besten Seite. Mit viel Sonnenschein und toll präparierten Pisten, stand dem Rennen nichts mehr im Weg. Die Stimmung der Teilnehmer war dem Wetter entsprechend strahlend.

Helfende Teilnehmer

Teilnehmen kann jeder, der helfen möchte. Die Teilnahme an einem Ski-Team (vier Starter, mindestens eine Dame, Arbeitskollegen) belief sich auf 500 Euro. Inkludiert sind nicht nur vier Tages-Skipässe für das Team, sondern auch Verpflegung und Unterhaltungsprogramm, sowie die Skiteam-Nennung im WIENER BEZIRKSBLATT.

Unter den Teilnehmern waren unter anderem Teams von der Snowsports Academy, 12er Tafel, ROMA Friseurbedarf und der Akademie der Friseurkunst Österreichs zu finden. Insgesamt gab es 18 Teams.

Drei Kategorien Glück

Die Gewinner wurden in drei Kategorien eingeteilt: schnellstes Team, schnellster Herr und schnellste Dame und erhielten jeweils einen Pokal. Die ersten drei Sieger-Teams konnten sich zusätzlich über Einschaltungen im WIENER BEZIRKSBLATT freuen.

 

Schaut durch die Bilder von dem wunderbaren und erfolgreichen Tag und macht euch selber einen Eindruck. Wenn ihr interessiert seid etwas Gutes zu tun, geht auf die Webseite von H.O.C.C. und seht euch an, wem und wie der gemeinnützige Verein hilft. Denn „Hilfe hat ein Gesicht und viele Namen“.

„Das Gute, welches du anderen tust, tust du immer auch dir selbst.“-Leo Tolstoi

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
0
Love
1
WOW
0
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.