Suche
Bralette Titelbild

Aus Alt wird Neu. Upcycling ist nicht bloß ein Hobby, es kann zur Lebenseinstellung werden. Denn in den unterschiedlichsten Lebensbereichen können aus alten, verstaubten Dingen wunderbare neue gezaubert werden. So auch im Bereich der Damenunterwäsche. Was zunächst komisch klingen mag, hat meinen Kleiderschrank aufgefrischt und einiges an Geld gespart. Während in Dessous-Geschäften die umwerfenden Bralette BHs dich beinahe ein Tagesgehalt kosten, warten womöglich verkümmerte Schalen-BHs in einer Ecke darauf ausgegraben zu werden. Nichts leichter als das – alles was du dazu brauchst ist ein alter Schalen-BH, am besten mit reizender Spitze, eine Nagelschere und einen Sinn für Ästhetik.

Statue Nippel
Nippel zu zeigen, gilt oft als Tabu – dabei sollte dies nicht so sein! (c) JK

Der Bralette BH – Mut zum Nippel

Bereits vor mehr als 100 Jahren veränderte die Amerikanerin Mary Phelps Jacob die Erscheinung und Bekleidung der weiblichen Brüste für immer. Heutzutage bekannt als Erfinderin des BHs ließ die Dame ihre Erfindung schließlich sogar patentieren. Seither werfen wir Frauen unsere Brüste in Schalen, um sie zu formen und im besten Falle als perfekt erscheinen zu lassen. Trägt eine Frau keinen Busenhalter wird sie je nach Zeit und Ort durchaus schief angesehen. Der Druck der Gesellschaft lastet wortwörtlich auf den weiblichen Brüsten.

Doch damit ist Schluss! Schließlich leben wir im 21. Jahrhundert und lassen uns nicht in Schubladen, oder noch eher in Büstenhalter zwängen. Dazu zählt auch die Freizügigkeit des Nippels. Tabuthema hin oder her – der Nippel ist Teil einer jeden Brust, im Gegensatz zum Brustgewebe selbst besitzt sogar das männliche Geschlecht zwei dergleichen. Und dennoch besteht zum Teil das Gefühl, den Nippel verstecken zu müssen. Was wäre denn bloß, wenn mir kalt werden würde und der Nippel plötzlich aus dem anliegenden T-Shirt hervorsticht? Unmöglich? Nein!

Als 13-jähriges Mädchen, gerade neu willkommen geheißen im Team Pubertät, hätte ich nicht den Mut gefunden ein „Nippel-Exposing“ zu riskieren. Acht Jahre später weiß ich es besser. Für seine Nippel darf man sich nicht schämen. Und so bietet auch ein Bralette ausreichend Stoff für die Brust.

Dekoltée Bralette
Mit einem schönen Muster und viel Spitze gelingt eine schöne Bralette-Verwandlung. (c) JK

Do-It-Yourself BH im Handumdrehen

Anstatt die wunderschönen Bralette BHs zu kaufen, kannst du deine alten Spitzen-BHs auch leicht umfunktionieren. Dazu nimmst du deinen alten BH her und bereitest eine Nagelschere vor. Mit dieser Schere kannst du vorsichtiger vorgehen, ohne den fragilen Spitzen-Stoff des Busenhalters zu zerstören. Dann kannst du die kissenartige Schale behutsam am Rand entlang ausschneiden. Je näher an der Naht der Schnitt führt, desto besser für den Komfort. Jedoch musst du darauf achten, die Grundstruktur und den Stoff des BHs nicht zu zerstören. Die richtige Nagelschere gibt es direkt im Onlineshop von ROMA Friseurbedarf.

Und schon hast du aus deinem alten, verstaubten BH einen angenehmen, wunderschönen, reizenden Bralette mit Spitze gezaubert. So schnell kann’s gehen! Gerne kannst du noch Dekorationen mit Nadel und Faden hinzufügen. Denn kreativen und ästhetischen Geistern sind keinen Grenzen gesetzt. Tob dich ruhig aus! 😉

Bralette BH Zitrone
Zeigt her eure BHs! Selbst Unterwäsche kann sich saisonal stylisch anpassen. (c) JK

Wiederverwendung ist unglaublich wichtig, um einen umweltfreundlichen Fußabdruck in unserer Welt zu hinterlassen. Um Geld zu sparen und etwas Gutes zu tun, kann ich es euch außerdem ans Herz legen, Second-Hand-Mode zu probieren. Meine Erfahrungen zu dem Thema könnt ihr hier nachlesen. Und vielleicht benötigen auch eure eigenen vier Wände eine kleine Auffrischung. Dazu braucht es kein Monatsbudget! Mit etwas Papier und Kleber könnt ihr eure Lampenschirme in neuem Licht erstrahlen lassen. Mehr dazu gibt’s hier.

Produkte aus dem Beitrag

Weiter zum Shop

canal nagel und hautschere gebogen

€24.90

Was ist deine Reaktion?
Happy
5
Interessant
4
Love
7
WOW
7
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.