Suche
Tangle Teezer

Wer hat noch nicht vom Tangle Teezer gehört? Die komisch aussehende, kleine Haarbürste, die seit einiger Zeit einen regelrechten Hype erlebt.

Doch warum?
Er soll Haare sehr schnell und vor allem schmerzlos entwirren, auch im nassen Haar anwendbar sein und das Design ist auch ziemlich ansprechend.

Trotzdem war er für mich immer ein Mysterium, als Werbegag abgeschrieben und nie wirklich beachtet. Nasse Haare bürsten? Ohne ziepen, ohne schmerzen?
Also nee.. seit ich klein bin habe ich lange Haare und nein, das kann einfach nicht sein.

Und doch habe ich ihn mir gekauft, ich musste es einfach wissen.

Vor allem, nachdem meine Haare die letzten Monate in improvisierten Messy-Buns und anderen Variationen von “Haare-aus-dem-Gesicht Frisuren” einfach hochgebunden waren.

Aufgrund der Länge ging es einfach nicht mehr anders, und die Folge davon waren verknotete und verfilzte Haare am Hinterkopf. Danke für nix liebe Haarpracht!

Und dieses Haarbüschel hat sich auch nicht so einfach wieder beseitigen lassen – spätestens bei der nächsten Haarwäsche musste ich da einfach durch, komplett. Bis zum letzten kleinen Knoten. Und da saß ich nun, den Tränen nahe, mit viel Hass meinen Haaren und mir selbst gegenüber. Jedes Mal.

Also musste der Tangle Teezer her – vielleicht ist der Hype ja doch nicht ganz umsonst?

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Antwort auf meine Titelfrage ist JA.

Der Tangle Teezer hat überzeugt, auf vollster Linie. Er hält, was er verspricht – ganz schmerzlos ist es bei viel Filz zwar nicht, aber come-on – er ist ja kein kleiner Magier.

Haare bürsten ist endlich wieder angenehm, nicht nur auszuhalten, sondern wieder eine Zeremonie. Wie schön ist das eigentlich? Die Borsten massieren die Kopfhaut und lösen jeden Knoten mühelos.
Die nassen Haare meistert er ebenfalls ohne Probleme. Auch, wenn ich noch immer etwas skeptisch bin, da man sie ja eigentlich nicht bürsten sollte. Aber so sanft, wie der Tangle Teezer zu ihnen ist, kann da wohl nichts passieren denke ich! 🙂

Und, um diesen wichtigen Punkt ebenfalls zu erwähnen, auch wenn ich zuvor nie daran gedacht habe: Er ist hygienischer als jede normale Haarbürste!
Die Reinigung geht schnell und einfach, da er aus Kunststoff besteht – angeblich kann man ihn sogar im Geschirrspüler waschen.
Selbst ausprobiert habe ich das aber noch nicht.

10 von 10 Punkten.

Kurz darauf verschwand meine Paddle Brush, nicht ganz unfreiwillig, denn sie musste gehen. Der Tangle Teezer hat sie vollständig abgelöst.
Also, wer am überlegen ist – go for it! Egal ob für dich, die Mama, Freundin, Schwester oder das Kind, das Haare bürsten hasst. (Ich war auch mal eines davon, nur damals gab es noch keinen TangleTeezer..)

Auch interessant: Tangle Teezer Original und Ultimate – was ist der Unterschied?

Bis zum nächsten Beitrag!
Zlata.

Mehr Infos zu Tangle Teezer und die anderen Produkte findest du auf der Website.
Erhältlich bei ROMA Friseurbedarf in deiner Nähe!

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
0
Love
1
WOW
0
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.