Suche
Silver shine Haarpflege milk shake

Haarpflege bei blondem Haar ist meist etwas aufwendiger. Denn durch Blondieren und Co ist das Haar meist sehr strapaziert. Und dann ist da noch dieser Gelbstich, der alle paar Wochen wie ein ungebetener Gast wieder kommt. Zum Glück gibt es genügend spezielle Pflegeserien für Blondinen – eine davon ist die Silver Shine von milk_shake.

Bye Bye Gelbstich, hallo Silver Shine!

Silver shine Haarpflege milk shake
© Zlata Fedorova

Was genau ist eigentlich der Unterschied zu herkömmlichen Haarpflege-Serien, die es für verschiedene Haartypen gibt?

Die Silver Shine Produkte enthalten ein spezielles Farbpigment , um dem unerwünschten Gelbstich entgegen zu wirken. Daher haben sowohl das Shampoo als auch der Conditioner eine violett-blaue Farbe. Diesen Effekt kann man auch mit einer sogenannten Abmattierung durch Tönung erreichen. Mit Shampoo und Conditioner ist der Effekt zwar nicht ganz so stark, dafür jedoch schonender und einfach anzuwenden.

milk_shake Haarpflege

Die Philosophie von milk_shake basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen. Das sind beispielsweise Fruchtextrakte und Milchproteine. Ebenso enthalten ist der patentierte Inhaltsstoff Integrity 41®. Dabei handelt es sich um einen Sonnenblumenextrakt. Er ist reich an Antioxidantien und soll sogar 40% effektiver als Vitamin E sein. Antioxidantien kämpfen gegen schädliche Umwelteinflüsse an. Sie helfen unserem Körper und auch Haar dabei, langfristig widerstandsfähig zu sein.

Die Silver Shine Serie im Test

Silver shine milk shake Haarpflege
© Zlata Fedorova


Die Haarpflege Serien von Milk Shake sehen im Badezimmer super aus. Passend dazu gibt es auch eine Kosmetiktasche in gelb oder violett.

Das Silver Shine light Shampoo reinigt sanfter, da es ohne SLES formuliert wurde. Obwohl es keine Sulfate enthält, reinigt es sehr gründlich und schäumt auch sehr gut. Ich empfinde die Reinigungsleistung sogar relativ stark. Also Vorsicht bei empfindlicher Kopfhaut!
Die Shampoo light Version ist auch für feines Haar geeignet.

Der Conditioner pflegt gut, jedoch nicht sehr intensiv. Dadurch beschwert er das Haar auch nicht. Doch gerade als Blondine benötigt man oft intensive Pflege. Hier würde ich definitiv noch eine reichhaltige Maske nutzen! Debbie hat die Milk Shake Integrity Butter ausprobiert. Vielleicht wäre diese eine passende Ergänzung.
Meine Haare haben danach definitiv noch mehr Pflege benötigt. Das ist für mich jedoch nicht so tragisch. Denn die Silver Shine Serie ist in erster Linie dazu da, um Blondtöne abzumattieren. Um dem Gelbstich entgegenzuwirken, kann man diese abwechselnd mit einer anderen Pflegeserie nutzen.

Neben der eher leichten Pflegewirkung habe ich einen weiteren Kritikpunkt. Es ist der Duft. Er ist sehr speziell, fruchtig und süß. Er riecht auch leicht künstlich, in Richtung Bubblegum.

So etwas ist natürlich immer sehr subjektiv. Für mich persönlich ist der Duft einfach nichts. Mit anderen Worten: Besonders die jüngere Zielgruppe wird davon begeistert sein. Vor allem für natürliche Blondinen, die sich einen kühleren Ton wünschen, ist Silver Shine perfekt. Wer gesundes und pflegeleichtes Haar hat und den Duft mag, kann damit wirklich glücklich werden. Ich persönlich nutze dann doch lieber andere Pflegeserien.

Was ist deine Reaktion?
Happy
1
Interessant
1
Love
2
WOW
1
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.