Suche
khadi Shikakai_c_Lisa Maurer

Mit den heutigen khadi Testprodukten nehme ich euch mit auf eine kleine Reise ins exotische Indien. Dafür habe ich das Ayurvedic Shampoo Shikakai und den Kokos Shikakai Conditioner testen dürfen. Die Herkunft riecht man schon beim Öffnen der Produkte, denn ayurvedische Haaröle werden in Indien traditionell zur Haarpflege eingesetzt.

Khadi Shampoo Shikakai

Shikakai Shampoo
Shikakai Shampoo

Wie es bei Naturkosmetik oft der Fall ist schäumt das Shampoo erst bei der zweiten Anwendung richtig auf. Das bedeutet nicht, dass es die Haare schlechter reinigt. Im Gegenteil! Es zeigt, dass ein geringer Anteil von chemischen Tensiden enthalten ist, die das Produkt schäumen lassen. Den oft gewünschten “Schäum-Effekt” bekommst du, wenn du das Shampoo zwischen den Handflächen mit etwas Wasser vor-aufschäumst. Erst dann ins feuchte Haar einmassieren. Für ein intensiveres Ergebnis das Feuchtigkeitsshampoo ca. 10 Minuten einwirken lassen. Achtung: Das Shampoo nur in die Kopfhaut einmassieren und nicht in die Längen oder Spitzen. Dadurch wird dein Haar nicht nur geschont, sondern glänzt auch intensiver.

Kokos Shikakai Conditioner

Shikakai Conditioner

Arbeite zum Abschluss den Conditioner in die Haarlängen ein. Verwende ihn nach jeder Haarwäsche und lasse das Produkt ca. 5 Minuten einwirken. Das macht die Haare weich und leicht kämmbar. Und so erzielst du ein ultimatives khadi-Ergebnis.
Auch als Aufbaukur eignet sich der Conditioner. Dafür in die Längen verteilen und die Haare für eine halbe Stunde in ein Handtuch einwickeln. So bekommt dein Haar noch eine Extraportion Nähr- und Wirkstoffe! Nach der Einwirkzeit gut auswaschen und wie gewohnt stylen.
Für mich war es die erste khadi Erfahrung und definitiv nicht die Letzte. Beide Produkte kann ich euch wirklich weiter empfehlen.

Die khadi-Besonderheit

Khadi steht für zertifizierte Naturkosmetik und ist frei von chemischen Zusätzen, Farb- und Duftstoffen. Die Produkte werden mit traditionellen, indischen Rezepten aus Kräutern hergestellt. Dabei werden getrocknete oder frische Kräuter mit Pflanzenölen schonend aufgelöst. Diese Wirkstoffe geben den Produkten die dunkle Farbe und den einzigartigen Duft. Die Prozedur sorgt für die Kräftigung der Haare und der Beruhigung der Kopfhaut. Gerade für empfindliche Haartypen und gereizte Kopfhaut sind die Produkte geeignet. Wir pflegen unser Haar täglich und vor allem im Winter ist Trockenheit ein großes Problem. Auch Julia hat dafür ein tolles Produkt der Hemp Pflegeserie testen dürfen und teilt ihre Erfahrungen in ihrem Blog mit euch.

Was ist deine Reaktion?
Happy
0
Interessant
17
Love
5
WOW
3
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.