Suche
Haaröl Oil Reflections

Treiben dich trockene, spröde Haarspitzen genauso in den Wahnsinn wie mich? Dann gönne deinen Haaren eine gehörige Portion notwendige Pflege mit dem Haaröl von Wella. “OilReflections” hat mir meine Angst vor Haarölen endgültig genommen.

Die Furcht vor dem Öl

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht genau, warum ich mich immer so vehement gegen die Verwendung von Haarölen gewehrt habe. War es die schlechte Erfahrung von Freundinnen? Oder einfach die Angst davor fettige Haare als Resultat zu sehen? Vermutlich spielten all diese Sorgen und die Erfahrungen anderer zusammen.

Wie dem auch sei, nachdem sich meine Haarspitzen in letzter Zeit nicht ganz so wohlgefühlt haben, wie ich es mir und auch ihnen gewünscht hätte, war es an der Zeit etwas Neues auszuprobieren. In der ROMA-Filiale angekommen, hielt ich also Ausschau nach einem rettenden Haaröl und stieß auf OilReflections.

Haaröl Oil Reflections

Haaröl für unterschiedliche Haartypen

Das Produkt von Wella Professionals wirbt selbst mit der Beschreibung “Reichhaltiges Öl für geschmeidiges Haar”, was den Effekt von OilReflections eigentlich auf den Punkt bringt, aber dazu später mehr. Durch die Inhaltsstoffe des Macadamia- und Avocado-Öls wird das Haar besonders zum Glanz und zur Geschmeidigkeit angeregt. Erhältlich ist das Produkt in der 30ml und in der 100ml Ausführung. Geeignet ist es für alle Haartypen.

Wer lieber auf Nummer sicher gehen will und sehr feine Haare hat, kann “Light Luminous Reflective Oil” der Produktserie OilReflections von Wella Professionals probieren. Dieses Öl ist vor allem für feines Haar konzipiert und enthält das etwas leichtere Kamelienöl. Es soll für Leuchtkraft sorgen, ohne das Haar zu strapazieren.

Haaröl Oil Reflections

Rundum-Pflege für Haarspitzen

Nachdem ich mich für das Rundum Haaröl für alle Haartypen entschieden hatte, hat mich das Produkt schon beim Auspacken überrascht und meine noch dagewesene Angst vor der Benutzung beruhigt. Handlich, von der Größe her klein genug zum praktischen Überall-Mitnehmen und durch die goldene, leichte Verpackung liegt das Fläschchen gut in der Hand.

Dann ging es an die heikle Angelegenheit – der Anwendung. Für meine momentane Haarlänge habe ich dreimal das ölige Etwas in meine Haar gesprüht. Danach beide Hände aneinander gerieben, sodass das Öl gleichmäßig verteilt war. Und dann knetete ich die Pflege in die Haarspitzen ein. Hierbei ist es wichtig zu betonen, dass ich bewusst die Anwendung an meinem Haaransatz ausgelassen habe, damit ich nicht Gefahr laufe, einen zu fettigen Ansatz als Resultat meines Experiments vorzufinden.

Das Öl habe ich also so gut es ging verteilt, bis meine Hände beinahe frei von der Substanz waren. Im Anschluss habe ich mein Haar noch einmal gründlich durchgebürstet. Das war es auch schon mit der Anwendung. Das Ganze dauert bloß eine Minute, lässt das Haar aber vor allem im Chlor- und Donauwasser ausgesetzten Sommer doch ganz gut erstrahlen.

Haaröl Oil Reflections

Mein neues Must-Have

Also ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich doch positiv überrascht bin. Natürlich muss man mit einem Haaröl vorsichtig umgehen und es nicht zu oft verwenden. Aber dennoch verwöhne ich meine Haarspitzen nun doch zwei bis dreimal in der Woche mit OilReflections von Wella. Die Regelmäßigkeit der Anwendung sollte man natürlich auch anderen Umständen (Jahreszeit, Hitze, Strapazen, Umwelt) anpassen. Aber ich denke mit der Zeit bekommt man ein ganz gutes Gefühl für die eigenen Haarspitzen und sieht rasch, woran es ihnen gerade fehlt oder auch nicht.

Ich werde OilReflections jedenfalls als neuen Bestandteil meines Toilette-Täschchens nun stets bei mir haben. Billig ist das Fläschchen zwar nicht (€23,60), jedoch kommt man mit der Größe der Flasche (100ml) relativ lange aus und muss sich nicht nach einem Monat schon ein neues Exemplar zulegen.

Oil Reflections am Meer

Denise war von OilReflections sichtlich ebenfalls begeistert! Wollt ihr ihre Variante zur Anwendung des Haaröls ausprobieren? Dann lest diese hier nach.

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
3
Love
6
WOW
2
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.