Suche
New year, new hair

Neues Jahr, neues (Haar-)Glück! 2021 ist das Jahr, in dem wir alle schöne Haare verdient haben. Welche „Neuhaarsvorsätze“ ich für dieses Jahr habe, verrate ich euch in diesem Beitrag. Vielleicht inspiriert euch der ein oder andere Tipp für euren eigenen „new year, new hair, new me“-Moment!

Mit schönem Haar ins neue Jahr!

2020 war in vielerlei Hinsicht ein schwieriges Jahr. Umso optimistischer sehe ich dem neuen Jahr entgegen! Ganz nach dem Motto „Schlimmer geht’s nimmer.“ freue ich mich auf mehr Freiheiten, Abenteuer und schöneres Haar im neuen Jahr. Zu dem letzten Punkt habe ich mir einige Vorsätze überlegt. Das Ziel dabei: Gesünderes, glänzenderes Haar und eine Prise Veränderung.

(c) Pixabay

1. Die richtige Pflege

Die richtige Pflege ist das A und O für den Zustand unserer Haare. Ich vertraue hier auf die hochwertigen Produkte von ROMA Friseurbedarf. Empfehlenswert ist es auf jeden Fall, die Pflege auf die individuelle Haarstruktur (z.B. Locken) und die Bedürfnisse (z.B. trockenes Haar) anzupassen.

Für mich neu im Jahr 2021: Das SP Liquid Hair! Bei „Liquid Hair“ von System Professional handelt es sich um einen „molekularen Haaraufbau“. Die Haare werden durch das Produkt aufgebaut und die Haarstruktur soll verbessert werden. Dafür das Liquid Hair nach dem Waschen im handtuchtrockenen Haar gleichmäßig verteilen. Danach gut durchkämmen und das Haar föhnen. Durch die Föhnhitze werden die Inhaltsstoffe an das Haar gebunden. Danach die Haare ausspülen, um überschüssiges Produkt zu entfernen und wie gewohnt trocknen. Den Unterschied merke ich sofort nach der Anwendung: Die Haare sind glänzend und fühlen sich geschmeidig an! Das Ergebnis hält für ca. 5 Haarwäschen, somit kannst du den Vorgang ca. alle 2-3 Wochen wiederholen.

SP Liquid Hair
(c) HM

2. Regelmäßiger Spitzenschnitt

Neben der richtigen Pflege ist auch der regelmäßige Gang zum Friseur wichtig. 2020 waren die Friseursalons durch Lockdown 1 ,2 und 3 regelmäßig geschlossen, wodurch auch ich nicht alle 3 Monate einen Haarspitzenschnitt bekommen konnte. Daher mein Ansatz: Ran an die Schere, sofern du einen unkomplizierten Langhaarschnitt hast! Mit einer Haarschneideschere kann ich die Zeit zwischen Friseurterminen perfekt überbrücken und zumindest die letzten Zentimeter der eigenen Haare stutzen. So wird Spliss vorgebeugt und meine Haare fallen folglich auch gleich viel schöner.

3. Schonend behandeln

Neben Pflege und Schnitt ist auch dein persönlicher Umgang mit deinen Haaren sehr wichtig. Die Devise lautet also: Schonend behandeln! So wenig Hitze wie möglich verwenden und wenn, dann bitte mit Hitzeschutz. Auch die richtige Bürste kann einen großen Unterschied machen. (Zum Haarbürsten-Guide geht es übrigens hier.) Straffe Frisuren (z.B. Pferdeschwanz) sollten zudem nicht zu lange getragen werden. Helfen kann auch ein schonendes Invisibobble-Haargummi .

New year, new hair, new me!

Neben gesünderem, glänzendem Haar ist auch eine Prise Veränderung einer meiner „Neuhaarsvorsätze“ für 2021. Ich freue mich schon sehr auf meinen nächsten Friseurtermin und einen neuen Schnitt ebenso wie Highlights. Aber eine Veränderung muss nicht immer eine neue Farbe oder ein neuer Schnitt sein. Auch Haaraccessoires und neue Frisuren bringen Abwechslung mit sich. Ideen dafür findest du hier, aber beispielsweise auch auf YouTube, Pinterest, Instagram und TikTok. Kurz gesagt: Einfach mutig sein, etwas Neues probieren und sich neu erfinden.

HAPPY NEW YEAR!
Happy new year
(c) Pixabay

Alles Liebe und ein schönes Jahr 2021,
eure Hannah <3

Was ist deine Reaktion?
Happy
1
Interessant
2
Love
1
WOW
3
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.