Suche

Reparatur-Service fällig? Schön wäre es, wenn dies so einfach ginge. Hast du deinen Haaren einiges zugemutet, musst du ihnen auch die Zeit zur Regeneration geben. Vor allem strapaziertes wie geschädigtes Haar benötigt aufmerksame Pflege. Wir haben die besten Tipps für die häufigsten Haarprobleme. So wird deine (Zottel-)Mähne bald wieder zur Haarpracht.

STERNENGLANZ GEWÜNSCHT!

Stumpfes Haar ist oftmals das Ergebnis häufiger chemischer oder mechanischer Behandlungen. Ständiges Haarefärben beispielsweise oder tägliches Hitzestyling strapazieren deine Mähne. Die Schuppenschicht wird dadurch rauer. Doch was bedeutet das? Ist die Haaroberfläche erstmal rissig, ist es auch vorbei mit dem Glanz. Auftreffendes Licht wird dann nicht mehr optimal reflektiert. So sieht dein Haar folglich stumpf und glanzlos aus.

Mit speziellen Produkten kannst du deinem Haar wieder zu Glanzleistungen verhelfen! Inhaltsstoffe wie Hyaluron oder Panthenol spenden Feuchtigkeit und glätten die Haaroberfläche. Das Haar erhält folglich seinen gesunden Glanz zurück. Das Moisture Plus Shampoo von milk_shake enthält beispielsweise Hyaluronsäure, aber auch Extrakte aus Bio-Papaya. Natürliches wie auch gefärbtes Haar bekommt so seine Farbbrillanz zurück. Du kannst deinem Haar aber auch mit Glanzsprays zu einem spiegelnden Auftritt verhelfen. Sie werden einfach als Finish über das Haar gesprüht. Ich mag den Tecni.art Reno Ring Light von L’Oréal Professionel Paris sehr gern. Er darf in keinem Beauty-Schrank fehlen. Und noch ein einfacher, aber wirkungsvoller Tipp: Am Ende der Haarwäsche nochmals mit kaltem Wasser nachspülen. Auch dann glänzen die Haare besonders schön.

Wer gern mal die milk_shake Feuchtigkeitsserie testen möchte? Hier bekommt ihr ein besonderes X-Mas Package mit drei Produkten!

Seidiges Engelshaar mit der optimalen Haarpflege! (c) Matheus MMK on Pexels

SPRÖDE LOCKEN

Ob leichte Wellen, Locken oder Naturkrause! Die optimale Pflege ist hier das A und O, um lockige Haarprobleme in den Griff zu bekommen. Grundsätzlich heißt es: Je lockiger das Haar, desto trockener. Wird gelocktes Haar zu wenig gepflegt, wirkt es schnell strohig. Erhält Naturkrause zu viel an Pflege, wird die Haarpracht schwer und verliert die Sprungkraft. Die Herausforderung bei Locken ist, dass das Haar Krümmungen hat. Diese sind anfällig für eine offene Schuppenschicht und eventuellen Haarbruch. Das Haar benötigt also eine Pflege, die sowohl das Haar repariert als auch Feuchtigkeit spendet.

Die Bonacure HMK Produktserie ist für ihre feuchtigkeitsspendene Wirkung bei Lockenköpfen beliebt. Momentan findet ihr hier ein besonderes X-mas Set von Schwarzkopf Professional. Lisa hat die Produkte bereits getestet. Denn Feuchtigkeit ist das Zauberwort für definierte Locken. Eine wirkungsvolle Pflege, die auf Honig und Ceramide setzt, ist das Curl Manifesto Fondant von Kérastase Paris. Es verleiht lockigem Haar die gewünschte Sprungkraft und Elastizität, um es perfekt aussehen zu lassen.

Haarprobleme - Lockiges Haar
Locken benötigen Sprungkraft. (c) Mikhail Nilov on Pexels

ANSATZLOS UND SCHLAFF

Nichts geht mehr. Und das trotz gründlicher Wäsche und bester Föhntechnik. Der Ansatz wirkt platt und deinen Haaren fehlt es an Kraft. Vor allem Frauen mit feinem Haar kennen das. Aber auch andere Haarprobleme können für eine schlappe Mähne verantwortlich sein. So zum Beispiel schnell nachfettendes, aber auch überpflegtes Haar.

Möchtest du also mehr Power im Haar, gilt der Grundsatz: Weniger ist mehr! Achte darauf, dass du deine Mähne mit den optimalen Produkten pflegst. Besonders hilfreich sind Volumen-Shampoos. Denn sie unterstützen dein Haar, indem sie es mit Polymeren aufpolstern. Das Invigo Volume Bodifying Shampoo von Wella Professionals verstärkt auf diese Weise die Sprungkraft des Haars, entfernt aber andererseits auch verbliebene Stylingrückstände. So entsteht Volumen, das auch tagsüber hält. Bei der Verwendung von Masken oder Kuren solltest du den Haaransatz aussparen. Lieber die Pflege nur in den Längen verteilen. Besonders gut eignen sich Leave-in Sprays, da dieser deine Haarpracht nicht beschweren. Hier gibt es besondere Volumenstyler, die dir mit wenigen Handgriffen eine Löwenmähne zaubern. Der EIMI Body Crafter von Wella Professionals kann sowohl im trockenen als auch im feuchten Haar angewandt werden. Einfach in das Haar kneten oder mit der Bürste einarbeiten, danach mit oder ohne Föhn stylen.

Liebst du aber den Sleek Look? Dann ist ein platter Haaransatz perfekt 😉 Zlata zeigt dir hier, wie dir dieser Style am besten gelingt.

Der Sleek Look – auch mit plattem Haaransatz ein Hingucker. (c) Matheus Henrin on Pexels

FRIZZY LÄNGEN & BRÜCHIGE SPITZEN

Die Wintermonate sind Haarstress pur. Trockene Heizungsluft, Mützen, aber auch unser gewohntes Hitzestyling machen den Spitzen zu schaffen. Fehlt es den Haaren an Feuchtigkeit, stehen sie im wahrsten Sinne des Wortes zu Berge. Frizzy Hair nennt man fliegende Haare. Werden die Spitzen immer strohiger, ist auch der Haarbruch nicht mehr weit. Feuchtigkeitspflege allein reicht hier oftmals nicht mehr aus, hier müssen reparierende Masken oder Bonding-Formeln her.

Eine ideale Haarmaske ist die Maria Nila Structure Repair. Sie versorgt Kopfhaut und Haar mit Feuchtigkeit. Die vegane Formel enthält pflanzliche Proteine aus Grünkohl, Karotte und Zitrone. Das Haar wird gestärkt und Frizz reduziert. Julia hat Olaplex-Produkte getestet. Sie sind dafür berühmt, geschädigte Disulfidbrücken im Haar zu reparieren und sorgen so für ein gutes und geschmeidiges Haar-Gefühl. Möchtest du mehr darüber lesen? Hier findest du den Beitrag zu Olaplex-Bond.

Und vielleicht habt ihr das schon einmal gehört? Metallische Ablagerungen aus der Wasserleitung können sich an der Haarfaser festsetzen. So erhöht sich das Risiko für Haarbruch, aber auch bei Farbbehandlungen kann dies das Farbergebnis beeinflussen. L’Oréal Professionel Paris hat für diese Haarprobleme eine innovative neue Produktserie Metal DX entwickelt. Mehr könnt ihr bald bei uns auf Bloghouse.io nachlesen!

Haarprobleme - Wenig Glanz
Auch in den Wintermonaten lassen sich Haarprobleme lösen. (c) Monica Turlui on Pexels
Was ist deine Reaktion?
Happy
1
Interessant
2
Love
2
WOW
2
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.