Suche
Haarmasken

Haare, wir lieben sie. Manchmal bringen sie uns zur Verzweiflung, wenn sie spröde und glanzlos ihr Dasein fristen oder borstig vom Kopfe stehen. Dann sorgen Haarmasken – DIY und Professional Produkte – für den nötigen Frische-Kick.

Bad Hair Days sind kein Mythos. Sie suchen uns heim, wenn Haare – lange Mähne oder Kurzhaarfrisur – nach Pflege schreien, strapaziert durch Hitze, übermäßiges Stylen oder Färben. Ich habe mir angewöhnt, meinem Kopfschmuck zumindest zweimal im Monat eine Maske zu gönnen😉. So teste ich immer wieder neue Haarmasken im Do-it-yourself-Verfahren oder vom Profi.

Die Maske macht’s

Bei der Auswahl der Haarkur haben deine Haare und ihre Bedürfnisse ein Wörtchen mitzureden. Trockenes und sprödes Haar fordert andere Pflegemaßnahmen als Haare mit schnell fettendem Haaransatz. Ich benötige für meine Haare Feuchtigkeit und Glanz. Das ist mir wichtig, weil ich oftmals Farbsträhnen habe und die Haare schnell trocken und stumpf aussehen können. Bei gekauften Haarmasken achte ich auf die Angaben, die vom Hersteller unter anderem zur Einwirkzeit gemacht werden. Bleibt die Maske zu lange in den Haaren, ist der Beauty-Effekt oftmals dahin. Eine Haarkur (abgesehen von Over-Night-Produkten) sollte nicht über Nacht einwirken. Das kann der Haarstruktur schaden und der Feuchtigkeitseffekt ist passé … so habe ich mir erklären lassen. Zu viel an Pflege macht dein Haar nicht schöner, sondern lässt es mitunter schnell fetten und kraftlos wirken.

Haarmaske DIY … aus der Küche

Haarmasken: DIY und PROFESSIONAL Produkte
Photo by Daria Shevtsova from Pexels https://www.pexels.com/photo/assorted-fruits-709838/

Avocado, Olivenöl und Zitrone… Damit lassen sich schnell und kostengünstig eine tolle Maske und Pflegekur zaubern. Das an Nährstoffen reichhaltige Fruchtfleisch der Avocado, die wertvollen Fettsäuren im Olivenöl und die Zitrone als Glanzbooster ergeben eine tolle Pflegekomposition aus Vitaminen und Nährstoffen für deine Haarpracht.

Avocado-Olivenöl-Zitronen-Haarmaske:
– 1 reife Avocado

– 2 Esslöffel Olivenöl (für schulterlanges Haar)
– 1 Spritzer Zitronensaft

Die Avocado in die Hälfte schneiden und von Außenhülle und Kern befreien. Achte unbedingt darauf, dass du eine reife Avocado verwendest. Dann lässt sich auch das Fruchtfleisch einfach mit einer Gabel zerdrücken. Öl und Zitrone hinzufügen. In einer Schüssel zu einer streichfähigen Paste verrühren und fertig ist die Haarmaske. Ich trage die Mischung auf das feuchte – frisch gewaschene Haar – auf, beginnend mit den Haarspitzen. Den Haaransatz spare ich dabei aus. Nach etwa 15 Minuten spüle ich die Überreste der Haarmaske ab und wasche meine Haare wie gewohnt mit einem milden Shampoo. Das Ergebnis ist toll, jedoch ist die zermanschte Avocado nicht jedermanns Sache. So lasse ich die Avocado gerne weg und verwende lieber die …

Oliven-Zitronen-Haarkur:
– 3 bis 5 Esslöffel Olivenöl ( je nach Haarlänge)
– 1 Spritzer Zitronensaft

Beides miteinander verrühren und in die Haarlängen einarbeiten. Bitte beachte: Masken aus Naturprodukten solltest du immer frisch zubereiten und sofort verwenden, da sie nicht besonders lange haltbar sind. Und nicht zuviel Olivenöl verwenden, damit deine Haare keine Ölspur auf dem Boden hinterlassen 😉.

Haarmaske Professional – Ikoo Thermal Treatment Wrap

Diese innovative Maske, die ich getestet habe, stammt aus der Pflegeserie ikoo infusions. … hier findet ihr auch einen Film zur Anwendung der Thermomaske.

In einer Verpackungseinheit befinden sich fünf einzeln verpackte Masken … zu einem Preis von beinahe EUR 28,-.

“Das ikoo Thermal Treatment Wrap schützt und detoxed von Umwelteinflüssen, pflegt das Haar schonend und tiefenwirksam, wirkt restrukturierend und regenerierend, während es die Kopfhaut revitalisiert. Durch angenehme Wärmeentwicklung dringend die Pflegestoffe aus Lavendel-Ölen, Zedernholz-Extrakten und Basilikum-Essenzen besonders gut in die Haarstruktur sowie Kopfhaut und verlängern die Haltbarkeit der Haarfarbe …” steht auf dem Verpackungssäckchen der Haarmaske.

Dann mal los …

mit gewaschenen und handtuchtrockenen Haaren bin ich bereit für das Thermal Treatment Wrap. Die pflegenden Essenzen befinden sich in einer Thermohaube, die sich wie ein Turban aufsetzen lässt. Mit einem Klebeverschluss auf der Vorderseite kannst du die Thermohaube fixieren. Lange Haare sollten zu einem Dutt gedreht werden. Ein Hochdrehen ist aber auch bei kinnlangen Haaren von Vorteil, denn die eine oder andere Haarsträhne meiner Haare ist aus dem Thermal Treatment Wrap geblitzt. Die Einwirkzeit ist mit 15 bis 25 Minuten angegeben. Ein regelmäßiges Massieren des Thermohaube mit beiden Händen wird empfohlen. Obwohl die Thermohaube mit kleinen Herzchen mit ikoo-Logo verziert ist, ist sie nicht unbedingt kleidsam auf dem Kopf 😉.

Entspannende Anwendung

Die Maske ist absolut “tropfsicher” und du kannst es dir – während der Einwirkzeit – auf dem Sofa mit einem Getränk gemütlich machen. Der Geruch der pflegenden Inhaltsstoffe ist angenehm und sorgt ebenso für Entspannung. Ich habe mein Thermal Wrap, das sich sehr angenehm warm auf dem Kopf anfühlt, nach ungefähr 15 Minuten abgenommen. Den Rest der Pflegecreme, der sich noch in der Haube befunden hat, habe ich nochmals in die Haare einmassiert und 5 Minuten einwirken lassen. Danach habe ich die Haare mit einem milden Shampoo gewaschen und getrocknet.

Mein Fazit: Tolle Maske mit luxuriösem Wellnessfaktor. Die Haare riechen toll, fühlen sich seidig an und glänzen wunderschön.Die Thermohaube ist hochwertig. Man könnte sie ausspülen und für andere Haarkuren nochmals verwenden.

Haarmasken: DIY und PROFESSIONAL Produkte
www.pexels.com

Haarmasken: DIY und PROFESSIONAL Produkte im Test

Die Oliven-Zitronen-Haarkur sowie das ikoo Thermal Treatment Wrap: Beide werden in mein Haarpflegeprogramm aufgenommen. Dem “Thermowrap” gebe ich aufgrund der einfachen Anwendung und dem Wellnessgefühl den Vorzug.

Üblicherweise verwende ich aus der BC Bonacure Serie von Schwarzkopf Professional das Hyaluronic Moisture Kick Treatment. Denn es versorgt meine Haare mit Feuchtigkeit und  Glanz. Lest dazu bitte auch diesen Blogeintrag.

Was habt ihr für Erfahrungen mit DIY-Masken sowie Profi-Haarmasken gemacht? Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
1
Love
0
WOW
0
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.