Suche
fettiges Haar Titelbild

Du ärgerst dich oft über deinen fettigen Ansatz? Oder aber du möchtest die Abstände zwischen deinen Haarwäschen hinauszögern? Dann habe ich heute ein paar Tipps für euch. Zugleich möchte ich euch auch Produkte zeigen, die fettiges Haar im Nu frisch aussehen lassen. 

Haarwäsche hinauszögern

Ich muss zugeben, dass ich das Waschen meiner Haare unglaublich mühsam finde. Ich mag es nicht, denn mein Haar ist mittlerweile sehr lang, außerdem habe ich sehr dickes Haar. Beide Faktoren machen die Haarwäsche zu einer zeitintensiven Prozedur. Um dem vorzubeugen, bringe ich regelmäßig Trockenshampoo zum Einsatz. 

Tipp 1 – einfach ausfetten lassen

Es ist Freitag und eure Haarwäsche steht an? Denkt darüber nach, ob es wirklich notwendig ist, euer Haar zu waschen. Stehen nur Dinge wie der Lebensmitteleinkauf am Plan, so müsst ihr nicht top gestylt sein. Ein Dutt oder eine einfache invisibobble Frisur reicht aus. Diese Frisuren kann man auch mit fettigem Haar und etwas Trockenshampoo stylen. Lass die Haarwäsche also einfach sein und gib dir Trockenshampoo ins Haar, um das Öl zu absorbieren. Wasche dein Haar also erst am Sonntag, sodass du frisch in die neue Woche starten kannst. 

Tipp 2 – fettiges Haar, aber ein Tag geht noch

Wie bereits erwähnt, empfinde ich das Waschen der Haare als Prozedur. Aus diesem Grund habe ich also gelernt, mit fettigem Haar umzugehen. Ich habe mir einige Haar-Stylings angeeignet, bei denen man nicht unbedingt merkt, dass das Haar nicht mehr allzu frisch ist. Außerdem aber ist Trockenshampoo mein bester Freund geworden. Ich zögere dadurch die Haarwäsche nochmals einen weiteren Tag hinaus. Die Kombi aus Frisur und Styling mit dem Trockenshampoo lassen oft sogar zwei weitere Tage bis zur nächsten Wäsche zu.  

fettiges Haar Trockenshampoos
(c) Bibi F.ashionable

Trockenshampoo – die Kampfansage für fettiges Haar

Mittlerweile gibt es unzählige Varianten von Trockenshampoo. Es gibt sie sogar für gefärbtes Haar, diese Varianten enthalten zusätzlich Farbpigmente. Hier aber möchte ich euch nun meine drei Favoriten zeigen. Mit diesen drei Trockenshampoos habe ich die bisher besten Erfahrungen machen dürfen.

  • Mad about Waves Ref Dry Shampoo – Schwarzkopf Professional
    Aufgrund der kompakten Größe packe ich dieses Trockenshampoo gerne in die Handtasche für Touch-ups während des Tages. Außerdem macht es sich gut als Reisebegleiter.
  • Ultra Volumen – Goldwell
    Zu diesem Trockenshampoo greife ich gerne, wenn ich eine extra Portion Volumen bekommen möchte. Es macht das Haar griffig, absorbiert aber auch Öl sehr gut und lässt das Haar wieder frisch aussehen.
  • Dry me – EIMI Wella Professionals
    Dieses Trockenshampoo fühlt sich im ersten Moment wie Haarspray an, mattiert das Haar aber sofort. Man muss es lediglich mit den Fingerspitzen in den Ansatz einarbeiten und fettiges Haar ist Geschichte.

Mit diesen beiden Methoden könnt ihr kurze Wasch-Intervalle deutlich verlängern. Ich habe mittlerweile mit beiden Methoden ein Wasch-Intervall von nur zwei Mal pro Woche erreicht. Mir ist klar, dass das fettiges Haar zu haben kein tolles Gefühl ist, dafür aber gibt es Trockenshampoo. Dieses Produkt ist ein wahres Wundermittel und ich bin sehr froh, dass es ein Revival erlebt hat. Macht euch mit diesem Produkt gerne vertraut. Wenn ihr unsicher seid, könnt ihr euch auch beim Friseur des Vertrauen oder auch in einer ROMA Filiale beraten lassen. 

Was ist deine Reaktion?
Happy
1
Interessant
2
Love
1
WOW
1
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.