Suche
Eisblond Fanola

Wer die aktuellen Modezeitschriften und Trends von Promis & Co verfolgt, dem dürfte die Haarfarbe Eisblond längst ein Begriff sein. Kühles Blond in Längen und Spitzen und ein dunkler Ansatz machen den Look der aktuellen Trendhaarfarbe aus. Oft versucht man ja einige Produkte, um dieses Ergebnis zu erzielen. Dafür bietet der Markt ja Unmengen an Produkten … von Haarfarben über Tönungen,  Shampoos und Intensivkuren! Aber es geht auch schonender und in nur einem Step. Mit welchem Produkt ihr euren absoluten Trendlook kreieren könnt, verrate ich euch heute!

Eisblond – DER Look!

Vorerst sollte gesagt sein, dass ihr für das gleich folgende Produkt grundsätzlich schon einen blonden Ausgangston haben solltet. Dabei spielen herausgewachsene Ansätze keine Rolle. Ist euer Farbton noch dunkler oder ins Rot/Orange gehend, solltet ihr beim ersten Mal unbedingt zum Friseur eures Vertrauens. Sprich zu einem echten Profi! Viele ruinieren sich die Haarstruktur  leider oftmals durch gewagte Selbstversuche. Und ist die Haarstruktur erstmal geschädigt, ist es umso schwieriger, kühle Farbpigmente im Haar anzulagern.

Eisblond Conditioner Mousse
(c) DG

Fanola Conditioner Mousse

Wer meine Erfahrungsberichte ein wenig verfolgt, dem ist Fanola bestimmt schon ein Begriff. Unlängst erst habe ich über das Shampoo und die Maske der Marke Fanola hier berichtet. Es sind zwei tolle Produkte, um ein schönes kühles Blond zu erzielen und zu behalten. Aber was ist nun der Unterschied zum neuen Fanola Conditioner Mousse?

Kurz gesagt: Der einfache Unterschied liegt in der Pigmentierung und der Pflegeintensität. Das finde ich persönlich. Das heißt, mit dem Shampoo und der Maske erhält man eine sehr intensive Abmattierung von goldigem Haar. Und ist die Haarstruktur schon einmal geschädigt , greifen die blauen Farbpigmente des oben genannten Produktes recht intensiv. Zusätzlich beschwert die Maske die Haare natürlich ein wenig. Feine oder kurze Haare leiden oft unter dem Schweregefühl!

Mit dem Fanola Mousse zum Eisblond-Trend!

Daher hat Fanola jetzt ein neues Produkt kreiert mit dem der Eisblond-Look, wunderbar kühl aber nicht zu intensiv gelingt. Zusätzlich beschwert es das Haar überhaupt nicht, pflegt es aber wunderbar. Also ideal auch für feines Haar. Wie oben schon erwähnt, bleibt bei diesem Look der Ansatz Natur oder auch dunkler gefärbt. Meine aktuelle Haarfarbe ist in den Längen und Spitzen natürlich, leicht goldig gesträhnt mit schon einigen Zentimetern dunklen Ansatz. Somit ideal für den Eisblond-Look.

How to!

Aber jetzt geht’s auch schon los mit dem Kreieren deines Traum-Looks. Zuallererst müsst ihr die Haare gründlich mit Shampoo waschen und danach gut mit einem Handtuch abfrottieren. Nun tragt ihr – am besten mit Handschuhen – den Schaum auf den gesamten Haaren auf und lasst ihn bis zu zwanzig Minuten einwirken. Danach werden die Haare nur mehr mit Wasser gespült! Noch einen Hitzeschutz ins Haar und dann geht’s auch schon weiter zum Styling!

(c) DG

Eisblond-Trend: Das Ergebnis

Wie ihr seht,  ist das Ergebnis absolut kühl und das Gesamtbild wirkt wunderbar verlaufend. Um diesen Look beizubehalten, könnt ihr das Mousse immer wieder zur Auffrischung anwenden. Je nach Lust und Laune und nicht zwingend bei jeder Haarwäsche.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Tragezeit mit eurem neuen Look und einen tollen Sommer!

P.S.: Vergesst im Sommer nicht, euer Haar mit Sonnenschutz-Produkten zu verwöhnen. Hier findet ihr eine tolle Produktauswahl wie auch das Fanola Conditioner Mousse!

Produkte aus dem Beitrag

Weiter zum Shop

fanola no yellow cond. mousse 250ml

€19.90

Was ist deine Reaktion?
Happy
2
Interessant
2
Love
2
WOW
1
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.