Suche
Dein Weg zu kühlem Blond

Jeder, der sich die Mähne schon einmal bleichen ließ, kennt es: Das kühle Blond will nicht lange bleiben! Oftmals endet es in einem warmen Blond-Ton, der in den schlimmsten Fällen sogar gelblich oder orange wirkt. Aber kann man sich den perfekten „kühlen Look“ – wie vom Friseur – auch von zu Hause aus zaubern? Ich sage ja! Brauchst du Hilfe auf deinem Weg zu kühlem Blond ? Dann lies weiter…

Die Blond-Nuancen

Blond ist nicht gleich Blond! Blond hat, wie kaum eine andere Farbe, sehr viele unterschiedliche Nuancen. Von Rotblond bis hin zu Aschblond und Honigblond ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wenn du nicht sicher bist, welches Blond dir steht, solltest du immer deinen Hautton im Blick behalten! Wer vom Hautton eher kühl ist, dem stehen besonders gut kühle oder neutrale Töne. Bei warmen Tönen passen Honig- oder Rotblond besonders gut. Am Besten haben es diejenigen mit neutralen Hauttönen, denen steht einfach alles! Trotzdem gilt: Was dir gefällt und womit du dich am wohlsten fühlst, das steht dir auch am besten!

Kühles Blond – aber wie?

Kühles Blond gelingt dir mit einigen Helferleins bestimmt. Nach dem Blondieren sollten die Haare mit einer kühlen Tönung behandelt werden – das passiert oft schon beim Friseur. Aber was macht man zu Hause? Zu Hause greift man am besten und einfachsten zu einem Silbershampoo. Die violetten Pigmente in diesen Shampoos neutralisieren nämlich die Gelbtöne im Haar. Somit werden die Haare leicht getönt und bekommen einen Silberglanz! Genügt dir das nicht, kannst du auf Haarmasken mit Blau- oder Silberpigmenten zurückgreifen. Bei stärkeren Gelbreflexen im Haar kannst du auch zu sanften Tönungen greifen, wie beispielsweise von Maria Nila.

No Yellow Shampoo von Fanola
(c) HM

Mein Weg zu kühlem Blond

Ich habe jahrelang goldenes Dunkelblond getragen. 2021 ist aber Zeit für etwas Veränderung! Nach meinem Friseurtermin und frischen Highlights möchte ich den kühlen Glanz aber möglichst lange behalten. Dabei kommt mir das „No Yellow“ Shampoo von Fanola zugute! Dafür die Haare nass machen, das Shampoo auftragen (wer sich vor Verfärbungen fürchtet, kann dabei Handschuhe tragen) und 1-5 Minuten einwirken lassen. Durch die violetten Pigmente und die gute Formulierung sieht man bereits nach einmaliger Veränderung einen Unterschied! Ich verwende das Shampoo nur alle zwei Wochen, da der Effekt länger hält. Erhältlich ist das No Yellow Shampoo von Fanola übrigens bei hairtraider.at oder in den Shops von ROMA Friseurbedarf.
Wenn du jetzt noch mehr Tipps für deinen Weg zum kühlen Blond brauchst, solltest du unbedingt hier vorbei schauen.

Alles Liebe,
eure Hannah <3

Produkte aus dem Beitrag

Weiter zum Shop

fanola no yellow shampoo

€9.95

Was ist deine Reaktion?
Happy
5
Interessant
5
Love
5
WOW
6
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.