Suche
Haarextensions

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe am Anfang eines neuen Jahres immer Lust auf eine kleine Veränderung. Aber was soll es dieses Jahr werden? Vielleicht ein neuer Haarschnitt oder eine neue Haarfarbe? Ich hätte ja Lust auf lange Haare, aber das geht natürlich nicht so schnell! Oder vielleicht doch? Ich zeige euch heute eine Möglichkeit, um lange Haare in wenigen Minuten zu zaubern – temporär – Clip in Haarextensions!

Clip in and lets go!

Ich habe mich dieses Jahr also für Clip in Haarextensions – als kleine Veränderung für 2020 – entschieden. Das ist eine Methode der Haarverlängerung, die man nach Lust und Laune verwenden kann. Somit kannst du beispielsweise deine Haare für einen Anlass verlängern und dann zu Hause wieder „rausklipsen“. Clip in Haarextensions sind die flexibelste und günstigste Haarverlängerung, weshalb ich diese auch ausgewählt habe.

Ein kleiner Tipp: Wenn ihr eure Haare und die Extensions mit Locken stylt, schaut der Übergang viel natürlicher aus! Wenn ihr noch mehr über andere Methoden der Haarverlängerung erfahren wollt, solltet ihr unbedingt bei Michelles Blog vorbeischauen!

Vor- und Nachteile im Überblick:

  • Vorteile: Die Haarverlängerung ist im Vergleich eine sehr günstige Methode, da man nur für das Produkt zahlen muss. Außerdem kann man sie flexibel einsetzen und recht spontan einkaufen (z.B. bei einem ROMA Friseurbedarf in eurer Nähe).
  • Nachteile: Mit Clip in Haarextensions kann man nur wenige Frisuren machen ohne, dass diese auffallen. Du musst jedoch auch aufpassen beim „Einklipsen“, dass es natürlich aussieht und der Übergang nicht auffällt. Außerdem muss Frau darauf achten, dass sie die richtige Farbe erwischt, was bei manchen Farbtönen schwieriger wird.

Die Clip in Haarextensions von chaarmant

Als ich mich für Clip in Extensions entschieden habe, war ich natürlich bei ROMA Friseurbedarf. Hier werden die Extensions von chaarmant angeboten, welche zu 100% aus Echthaar bestehen und jeweils ca. 100g wiegen. Da ich Strähnchen habe, habe ich mich für zwei Farbtöne entschieden, damit der Übergang nicht zu hart wird. Die Sets bestehen aus 6 Teilen bzw. Tressen und es gibt sie in den Längen 40cm und 55cm. Ich habe mich für die 40cm-Länge entschieden, da ich es eher natürlicher haben wollte. Sie fühlen sich weich und natürlich an und sehen meiner Meinung nach echt schön aus!

Man muss die Extensions übrigens gut pflegen (schonend bürsten, beim Waschen immer einen Conditioner verwenden und bei Hitzeanwendungen immer einen Hitzeschutz nutzen etc.) und sollte sie nicht färben.

Falls ihr Fragen zu den Clip in Haarextensions von chaarmant habt, könnt ihr sie gerne in den Kommentaren posten!

Alles Liebe,
eure Hannah <3

Fotos: (c) Hannah Mellacher

Was ist deine Reaktion?
Happy
7
Interessant
13
Love
13
WOW
12
Kommentare anzeigen (2)
  • Hey Hannah!
    Danke für den tollen Artikel! Ich spiele immer mal mit dem Gedanken, es mal mit Extensions zu versuchen, aber irgendwie war es mir bisher immer zu teuer und ein zu großes Unterfangen… Ich lese sonst immer nur, dass man das unbedingt beim profi machen lassen soll, aber würde es auch lieber mal zuhause ausprobieren bevor ich etwas langfristig machen lasse… Danke für die Tipps!
    Dir auch alles Liebe,
    Dani <3

    • Hallo Daniela!
      Freut mich, dass dir mein Beitrag gefallen hat.
      Ja das verstehe ich gut, vielleicht sind Clip-in-Extensions für den Anfang dann genau das Richtige für dich!
      Liebe Grüße,
      Hannah <3

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.