Suche
Blonde Me

Wer kennt es nicht? Dieses frisch-vom-Friseur-Gefühl? Wir alle kennen und lieben es. Allerdings weiß man auch, dass die Farbe im Haar nicht ewig hält. Gerade bei blondierten Haaren wäscht sich die Farbe oft sehr schnell aus dem Haar. Die richtige Pflege ist hier das A und O. Ich durfte vor kurzem eine Pflegeserie der „Blondme“- Reihe testen und will mit euch nun meine Erfahrungen teilen.

Was einem zuerst ins Auge springt, ist das edle Design, welches sicher auch zum Kauf anregt. Weiters ist auch der Geruch sehr ansprechend. Dazu zu sagen ist, dass Blondme für fast alle seiner Produkte den gleichen Geruch verwendet, was angenehm ist, weil Haarshampoo, Pflege, Tönung und sogar die Blondierung gleich riechen.

Zum Produkt

Ich habe das Shampoo und die Maske  getestet. Vorerst ist zu sagen, dass ich mir im Mai meine Haare zum ersten Mal richtig gefärbt habe, eine Art Balayage.  Vorher hatte ich immer wieder nur ein paar hellere Strähnen machen lassen. Obwohl die Farbe nun schon einige Monate alt ist, ist sie trotzdem nur etwas verändert, was mich sehr wunderte, da ich wusste dass gerade abmattierte Blondtöne sich oft schnell verändern. Da sie aber nicht mehr ganz wie am ersten Tag aussahen, entschied ich mich „Blondme” zu testen.

Blondme ist als Pflegemarke für blondes Haar gerade deshalb zu empfehlen, weil alle Produkte prima aufeinander abgestimmt sind. Arbeitet man mit der Blondierung (welche übrigens sehr schonend ist), dem dazugehörigen Wasserstoffperoxid, einer passenden Tönung zum Abmattieren (da gibt es übrigens einige zur Auswahl, je nachdem ob man auf warme oder kühle Blondtöne steht – sogar mischen könnte man diese) und der auf die Haarfarbe abgestimmte Pflegeserie, dann ist man perfekt versorgt.  Ich habe übrigens “warm Blondes” und “all Blondes” probiert. Blondme pflegt das Haar schon ab der Blondierung und es gibt keinen schonenderen Weg seine Haare heller zu nuancieren als mit dieser Marke.

Hier einmal ein Foto wie das ganze bei mir überhaupt aussieht 😉

Der Test

So, nun genaueres zu dem Testprodukt: Was kann ich nach dem Test sagen? Die Haare haben sich nach dem Waschen sehr seidig und weich angefühlt. Sie ließen sich leicht kämmen und haben auch gut gerochen. Allerdings muss ich leider auch erwähnen, dass dieses Gefühl nicht sehr lange gehalten hat. Bereits am nächsten Tag waren die Haare spürbar fettig. Ich wasche meine Haare mit der Hilfe von Trockenshampoo normalerweise alle 4 Tage, aber diesmal war die Wäsche bereits nach 2 Tagen bitter nötig. Ich weiß nicht ob dies an den Pflegestoffen liegt, die in dem Produkt laut Inhaltsstoffen sehr reichhaltig sind, fest steht aber, dass es für mich leider ein sehr unangenehmes Gefühl war.

Zur Farbe lässt sich natürlich nach ein paar Mal waschen auch nicht viel sagen, hier muss man einen längeren Zeitraum abwarten, ob dann auch tatsächlich wieder der ursprüngliche Ton erreicht bzw. erhalten werden kann. Die Maske werde ich auf jeden Fall weiterverwenden, da diese pflegetechnisch wirklich zu empfehlen ist bei bereits blondiertem bzw. leicht strapaziertem Haar, das Shampoo nicht. Dieses würde ich Leuten mit zu schnell neigenden fettigen Haaren auch nicht weiterempfehlen.

Resümee

Abschließend ist zu sagen, dass man Blondme als Marke fürs Blondieren und Abmattieren sehr empfehlen kann, da sie wohl am besten geeignet ist um diesen doch sehr strapazierenden Vorgang schonend und pflegend durchzuführen. Die Reihe der Pflegeprodukte die ich getestet habe ist ebenso nicht zu missen, allerdings kann es immer wieder vorkommen, dass sein eigenes Haar auf das Produkt nicht passend reagiert, so wie es bei mir der Fall war.

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
1
Love
0
WOW
0
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.