Suche
Kurze Haare

Letztens war ich bei meinen Großeltern zum Essen eingeladen und als mir mein Großvater die Tür öffnete, begrüßte er mich mit den Worten:

Servus, Spitzbua!

In Österreich ist Spitzbua eine Bezeichnung für einen kleinen Jungen. Er wollte also auf meine Haare anspielen. Ach, und meine Mitbewohnerin meinte letztens beim morgendlichen Kaffee: „Mit den kurzen Haaren siehst du ein wenig aus wie die Zeichentrickversion von Peter Pan. Aber versteh mich nicht falsch, ich mag Peter Pan.“ Äh, OK. Danke.
Du siehst also, die Reaktionen der Menschen können oftmals etwas.. naja, nennen wir es unüberlegt sein.

Trotzdem muss ich sagen, kann man mich mit solchen Worten nicht traurig stimmen. Denn nach sechs Wochen als „Spitzbua“ habe ich einige Vorteile, die eine Kurzhaarfrisur mit sich bringt, für mich entdeckt. Und warum zum Kuckuck sollen nur Männer diese Vorteile genießen dürfen?

Hier folgen also acht Gründe, warum kurze Haare das Allerleiwandste sind!

1.) Kein Störfaktor mehr bei der Gesichtsreinigung

Wer lange Haare hat oder hatte kennt bestimmt unzählige Situationen, in deinen euch die Haare im Gesicht, am Lipgloss oder auf der eben aufgetragenen Gesichtsmaske kleben bleiben. Man versucht dann, mit noch klebrigeren Fingern, irgendwie die einzelnen Haare aus dem Gesicht zu bekommen, aber es ist hoffnungslos. Seitdem ich jedoch meine Haare abschneiden habe lassen, sind diese Problemchen nicht mehr Teil meines Lebens. Und Gesichtsmasken benutze ich seither umso lieber.

2.) Ich kann sein, wer ich möchte. Wann ich möchte.

Wo nicht viel ist, ist es nicht schwer, dieses Bisschen zu verstecken. Wenn ich also hin und wieder Lust habe, anders auszusehen, setze ich mir eine Wigcap auf und darüber eine Perücke. Life can be so easy.

3.) Weniger Haarlänge am Kopf, mehr Geld in der Geldbörse

Etwas, was ich sehr zu lieben gelernt habe, ist die jetzt nur mehr winzige Menge an Produkten, die ich brauche. Eine mandelgroße Menge Shampoo, eine erbsengroße Menge Conditioner und ein kleiner Klecks Haarwachs. Mehr brauche ich nicht. Dementsprechend komme ich mit meinen Pflege- und Stylingprodukten sehr lange aus und habe umso mehr Freude daran, in hochwertigere Kosmetika zu investieren.

4.) Nichts klebt mehr im Nacken fest

Sei es beim Sport oder in der Sommerhitze: Lange Haare kleben gerne im Nacken fest, sobald man anfängt zu schwitzen. In den Tiefen seiner Handtasche sucht man dann nach einem Haargummie, um alles irgendwie in einem Dutt am Kopf zu befestigen, aber im Endeffekt fallen einem dann doch die Haarsträhnen in den Eisbecher.
Also ich kann nur sagen, für mich kann der Sommer kommen 😉

5.) Nie wieder ein Bad Hair Day

Ja, du hast richtig gehört. Seit meinen kurzen Haaren musste ich keinen “Bad-Hair-Day”-Frust mehr erleben. Denn wenn sie einmal nicht sitzen, mache ich sie etwas nass und sobald sie getrocknet sind, sieht alles wieder so aus, wie es soll. Wenn ich besonders faul bin, setze ich mir einfach eine Mütze oder einen Hut auf und schon ist alles vergessen.
Dieses Thema führt mich direkt zu meinem nächsten Punkt:

6.) 3 – 2 – 1 – Sauber

Noch nie war ich so schnell fertig mit der Dusche. Früher musste ich meine Haarwäsche sogar in meinen Tagesablauf einplanen, weil diese Prozedur wirklich zeitaufwändig war. Jetzt ist das Waschen meiner Haare eine Sache, die ich mal eben nebenbei beim Duschen mache. Und geföhnt sind sie dann in circa einer Minute. I love it!

7.) Hallo Selbstbewusstsein, wo kommst du denn plötzlich her?

Etwas, das ich niemals erwartet hätte, ist das Selbstbewusstsein, das mir diese Frisur gegeben hat. Plötzlich ist nichts mehr da, hinter dem ich mich verstecken kann. Mein Gesicht und meine Ausstrahlung ist nun das, was jeder, der mir begegnet, als erstes sieht. Ich wurde also regelrecht gezwungen, mich in meiner Haut wohl zu fühlen, denn es gibt keinen Weg drum herum. Und es ist angenehm erfrischend, ehrliche Komplimente zu bekommen, die sich nicht auf die Frisur oder andere Oberflächlichkeiten beziehen.

8.) Mehr Platz für andere Dinge

Dieser Punkt wurde mir sehr schnell klar. Investiert man täglich weniger Zeit in die eigene Frisur, so bleibt plötzlich mehr Zeit und Geduld für andere Dinge. Womit man diese Zeit verbringen möchte, bleibt jedem selbst überlassen, aber mich persönlich freut es nun umso mehr, mich wieder ein wenig mehr mit Make up beschäftigen zu können und damit, was mich noch mehr strahlen lässt.

Hier findest du noch einen weiteren Beitrag zu dem Thema Kurzhaarfrisuren bei Frauen 🙂

bis zum nächsten Mal.
eure Patricia

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
0
Love
0
WOW
0
Wütend
0
Kommentar anzeigen (1)
  • Ich muss ganz ehrlich sagen:

    Dir steht der Haarschnitt absolut perfekt.
    Du kannst diese Frisur sehr gut tragen und bist wunderschön..
    Hast Du lange Haare in den letzten Jahr vermisst oder bist Du noch immer glücklich damit ?

    Finde es sehr mutig. Hatte selbst auch mal so kurze Haare, ließ sie dann aber wieder wachsen weil es mir fehlte..
    Überlege aber stetig, ob ich wieder was verändere..

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.