Suche
Img 3771 (ds)

Hallo, meine Lieben!

Mögt ihr Pfefferminze? Und auch Seife in traditioneller Form? Dann mögt ihr sicher die Seife mit Pfefferminze von STYX, die ich für einen Produkttest zur Verfügung gestellt bekommen habe.

„Nicht sexy, trendy oder stylisch?“

Denkt ihr das vielleicht und seid schon am Sprung zum nächsten Blogeintrag? 😉 Seife mit Pfefferminze ist cool, im wahrsten Sinne des Wortes. Minze ist nicht nur in Speisen und in Getränken erfrischend, sondern auch auf der Haut. Die Pfefferminze in der Seife sorgt für einen Frische-Kick, den wir gerade bei hochsommerlichen Temperaturen nötig haben. Der Duft von Pfefferminze macht munter und fördert die Konzentration. Die Herstellung von Seife ist eine uralte Tradition und so ein Stück Naturseife ist schon etwas Besonderes. Normalerweise verwende ich Flüssigseife zum Waschen der Hände. Auf den Pumpenkopf drücken, einseifen, Hände abspülen und fertig. Beim Test der Pfefferminze-Seife ist mir aufgefallen, dass das Händewaschen mit einem Seifenstück mit etwas mehr Achtsamkeit verbunden ist. Es scheint, man würde sich mit dem Seifenstück in den Händen mehr Zeit nehmen und den Geruch der Seife intensiver wahrnehmen. Eine kleine Auszeit vom stressigen Alltag!

Nachhaltig verpackt

Die Seife ist in einer Faltschachtel mit einem sehr ansprechenden und modernen Design verpackt. Auf eine zusätzliche Plastikumhüllung von Seife und Karton wurde verzichtet. Das finde ich gut. Zudem ist die Papierverpackung PEFC zertifiziert. Das bedeutet: Holz- und Papierprodukte stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

Im Karton sind 100 g Seife zu EUR 4,90.

Was ist drin?

SODIUM PALMATE, SODIUM PALM KERNELATE, AQUA (WATER), MENTHA ARVENSIS LEAF OIL, GLYCERIN, PALM KERNEL ACID, SODIUM CHLORIDE, MENTHA PIPERITA (PEPPERMINT) LEAVES, CI 10006, LIMONENE, TETRASODIUM EDTA, TETRASODIUM ETIDRONATE, CITRAL, LINALOOL, EUGENOL … das sind die Inhaltsstoffe.

Die Seife ist vegan und wurde ohne Tierversuche hergestellt!

Pfefferminze-Dufterlebnis: Absolut erfrischend!

Für mich riecht die Seife mehr nach Menthol als nach dem üblichen Pfefferminzgeruch, den wir alle vom Tee kennen.

Mint & Coolness: Seife mit Pfefferminze von STYX
Die gemahlenen Pfefferminzblätter im Seifenstück sorgen für ein sanftes Peeling mit erfrischendem Dufterlebnis.

Seife mit Pfefferminze zum Anfühlen

Die gemahlenen Pfefferminzblätter verleihen dem Seifenstück ein besonderes Aussehen. Sie sorgen auch für einen Peeling-Effekt mit Frische-Kick 😎. Auf der Verpackung steht: “Die erfrischende Seife für jeden Hauttyp.” Die Haut fühlt sich wirklich erfrischt, gereinigt, doch nicht ausgetrocknet an. Denkt bitte dennoch an die Pflege der Hände oder das Eincremen des Körpers, wenn ihr gerne Seife beim Duschen verwendet. Ich muss gestehen, ich bin ein absoluter Duschgel-Fan. Und ich habe die Seife mit Pfefferminze bis jetzt nur zum Waschen der Hände in Verwendung. Doch sie hat sich bereits einen Platz in unserer Lieblingsseifenschale verdient.

Der Beautytipp für makellose Seifen

Damit euch das Seifenstück möglichst lange Freude bereitet und auch optisch ein Blickfang bleibt, sollte es nach dem Gebrauch zum Trocknen in eine Seifenschale gelegt werden, bei der das Wasser gut ablaufen kann. Ich finde Seifenschalen aus Holz besonders ansprechend. Wie andere Natur- oder Kosmetikprodukte mögen Seifen Sonneneinstrahlung und Hitze nicht so gerne!

Verbraucht ihr die Seife nicht sofort, dann lagert sie am besten in der Kartonverpackung sowie an einem kühlen, dunklen und trockenem Ort!

Kurioses um die Seife

Im Netz gibt es einige Meldungen, dass Seife unter dem Bettlacken oder in ein Tuch gewickelt gegen nächtliche Wadenkrämpfe wirkt. Das soll ein altes Hausmittel sein. Habt ihr schon mal davon gehört oder es ausprobiert?

Ich freue mich über Seifen-Feedback von euch!

P.S.: Erhältlich sind die Produkte von STYX bei ROMA-Friseurbedarf.

Was ist deine Reaktion?
HAHA
0
Interessant
0
Love
0
WOW
0
Wütend
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.