Suche
Makne Titelbild

Unreine Haut kann sehr unangenehm sein. Die menschliche Haut ist manchmal ein wahrliches Mysterium. Pickel beginnen an Hautpartien zu sprießen, an denen man sie ganz und gar nicht gebrauchen kann. Und natürlich fühlt man sich da schon mal unwohl in seiner eigenen Haut. Aber keine Sorge! Mit etwas Pflege und ein wenig Geduld gehen diese Phasen wieder vorbei. Und mit ein paar einfachen Tricks sagen wir der sogenannten „Makne“ den Kampf an!

Der Mund-Nasen-Schutz als Quelle allen Übels

Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes begleitet uns nun bereits mehr als ein Jahr und es derzeit sieht es so aus als würde uns der „Fetzen“, wie manch einer so schön sagt, auch in der Zukunft noch begleiten. Doch was genau passiert eigentlich mit der Haut unter der Maske?

Beim Ausatmen in die Maske kann sich die Atemluft nicht wie gewohnt verflüchtigen. Dadurch entsteht ein ungewöhnlich feuchtes Klima. Experten sprechen hierbei oft vom „Mikroklima“. Genau dann sind die besten Grundvorraussetzungen für die Makne gegeben. Das feucht-warme Klima und der feuchte, eng anliegende Stoff sorgen zeitweise für die schnellere Entstehung von Hautunreinheiten, Pickeln und kann sogar zu unangenehmen Entzündungen führen. Neigt man generell zu fettiger Haut fühlen sich Bakterien umso wohler und es bedarf noch größerer Vorsicht.

Hautprodukte Makne
Mit ein paar helfenden Produkten sagen wir der Makne den Kampf an. (c) JK

Wie ich die Makne am besten unter Kontrolle bekomme!

Unreine Haut kann man auf unterschiedliche Ursachen zurückführen. Es muss nicht immer die Maske sein, die als Übeltäter zählt. Genauso wenig haben Pickel ausschließlich etwas mit zu wenig Pflege zu tun. Hier sind die wichtigsten Tipps zum Eindämmen unreiner Haut:

  1. Nicht zu oft waschen! – Eine „Überreinigung“ des Gesichts kann zu trockener Haut führen, das richtige Maß an Pflege in Kombination mit den besten Produkten ist gefragt. 2-3 Mal täglich ist ein guter Richtwert für die tägliche Gesichtspflege.
  2. Weniger ist mehr! – Make-up kann schnell zum Verhängnis für reine Haut werden. Das „Zukleistern“ tut der Atmung der Poren nicht gut. Mein Tipp: Verzichte auf Make-up, etwas Lidschatten und Wimperntusche reichen meist für einen schönen Look. Glaubt mir! 😉
  3. Peelings reizen die Haut! – Je nach Hauttyp ist es zu empfehlen auch ab und zu ein Peeling anzuwenden. Aber diese sollten nicht täglich verwendet werden, sonst wird die Haut unangenehm gereizt.
  4. Vergesst nicht die Lippen! – Oftmals wird die Lippenpflege völlig vergessen. Doch unsere Lippen haben keine Talgdrüsen und trocknen gerne schnell unter der Maske aus. Ein Lippenwachs oder Vaseline-Creme wirkt Wunder.
  5. Verwendet pH-neutrale Produkte am Abend! – Diese Produkte schützen den Säureschutzmantel der Haut und sorgen für weiche und sanfte Oberflächen. Sie beugen Unreinheiten vor und sind auch als Duschgel gut geeignet.

Helfende Produkte für die Vorbeugung von Makne

Keine Sorge, für die tägliche Hautpflege gibt es inzwischen unendlich viele Produkte, die einem unter die Arme greifen. Das Richtige zu finden, ist gar nicht so einfach. Wenn ihr wirklich starke Hautprobleme habt, ist es natürlich keine Schande einen Spezialisten aufzusuchen. Meine Hautärztin hat mich super betreut und ohne ihre Hilfe hätte ich meine Haut nicht so in den Griff bekommen. Dabei hilft es auch temporär eine medikamentöse Behandlung durchzumachen, sodass der Körper alle Giftstoffe ausstößt.

Kryolan Make-up Entferner

Der Kryolan Make-up Entferner ist ein tolles Produkt, um die Hautpartien rund um die Augen zu reinigen. Dadurch, dass das Produkt keine Parfumstoffe enthält bietet es eine sanfte Pflege ohne Reizung. Make-up Überreste, wie zum Beispiel Wimperntusche, werden dennoch bereinigt.

Vor Gebrauch soll man das Produkt gut durchschütteln, damit die ölige Schicht mit dem Rest vermischt werden kann. Dann tragt man das Produkt auf ein Wattepad oder ein Abschminkpad auf und kann die Hautpartien sanft reinigen. Den Make-up Entferner kann man direkt online hier bei ROMA-Friseurbedarf bestellen.

Kryolan Make-up Entferner
Der Kryolan Make-up Entferner sorgt für eine sanfte Reinigung der Haut. (c) JK

High-Five Abschminkpads: der Umwelt zuliebe

Der Make-up Entferner wird super ergänzt von den High-Five Abschminkpads. Die wiederverwendbaren Abschminkpads setzen ein Zeichen für die Umwelt und sind zusätzlich angenehm weich. Nach mehrfacher Verwendung muss man das Pad in der Waschmaschine bei 40 oder 60 Grad waschen. Dies gilt übrigens auch für die Mund-Nasen-Schutz-Maske. Eine regelmäßige Reinigung der Maske hilft dabei Unreinheiten zu vermeiden. Auch die Pads gibt es zum Kauf hier.

High Five Abschminkpads
Die High-Five Abschminkpads komplementieren das Haut Dream-Team. (c) JK

Die Haut erzählt eine Geschichte

Tatsächlich reflektiert die Haut das Innere des Körpers sehr gut. Darum sollte man auch auf die Ernährungsweise achten, zu viel Zucker kann für Unreinheiten sorgen. Außerdem ist Dehydration besonders schlecht für die Haut. Also: ausreichend Wasser oder Tee zu sich nehmen und den Zuckerkonsum beschränken. Das kann bereits sehr helfen und Makne vorbeugen.

Schließlich ist die Maske wie eine Wand für frische Luft. Aber unsere Haut braucht frische Luft genauso stark wie wir Menschen zum Atmen. Lasst eure Haut so oft es geht an die Luft, das wirkt Wunder. Lieber 10 Minuten länger zu Fuß nach Hause spazieren, als sich in die stickige Luft der U-Bahn zu quälen. Mit ein bisschen Vorsicht und ausreichender Pflege werdet ihr eure Haut wieder zum Strahlen bringen. Maske hin oder her.


Ihr wollt eure Augenringe verbergen und die Hautpartien rund um die Augen pflegen? Probiert doch die Eye Patches von Kocostar. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen. Eine Ode an die High-Five Abschminkpads findet ihr außerdem gleich hier.

Was ist deine Reaktion?
Happy
5
Interessant
6
Love
4
WOW
5
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.