Suche

Weiche Haut, geschmeidiges Haar und geschmackvolle Kuchen – und das alles in einem Produkt? Das Coconut Oil von Khadi ist der Allrounder schlechthin! Ein absolutes Must für die Beauty & Koch-Routine und das Ganze noch mit einer umwerfenden Duftnote. Wer hätte gedacht, dass ein Produkt so eine tolle Multifunktionalität aufweisen und überzeugen kann? Und die 250ml Pflege & Zutat ist um nur €9,90 online bei ROMA Friseurbedarf hier erhältlich.

Das Coconut Oil ist aufgrund seiner vielen Nährstoffe ein Fixbestandteil der täglichen Pflege-Routine von Haut & Haar. Außerdem ist das Produkt zu 100% natürlich und auch vegan hergestellt. Endlich Schluss mit künstlichen Farb- oder Parfumstoffen! Natur pur in einem Glas vereint.

Weich & eine umwerfende Duftnote – Khadi Kokosöl. (c) JK

Schließlich liefert das Kokosöl reichhaltige Vitamine & Spurenelemente. Kombiniert mit wichtigen Aminosäuren und einem besonders hohen Laurinsäure-Gehalt von mehr als 49%. Dieses Coconut Oil wird kaltgepresst, und das direkt nach der Ernte. Außerdem werden für die Produktion ausschließlich Kokosnüsse aus Bio-Anbau verwendet. Balsam für die Haut und die Seele, sozusagen.

Die weiße Creme-Paste versorgt Haut, Haar & die eigenen Kreationen in der Küche. (c) JK

Coconut Oil für Haut & Haar

Das Kokosöl gilt als Allrounder. Und das aus gutem Grund. Denn sowohl das Haar, als auch die Haut nimmt das Coconut Oil gerne und gut auf. Eine schmierige Angelegenheit mit schönem Effekt. Manch einer möge glauben, dass die Haut aufgrund des Öls fettig wirkt. Auch wenn das Endergebnis je nach Hauttyp natürlich unterschiedlich ausfällt, pflegt das Öl die Haut angenehm. Auch nach einem Sonnenbrand heilt es die verwundete Haut gut. Eine tolle Alternative zur After-Sun!

Die Haut wird weich und auch die Poren werden gereinigt. Außerdem riecht das Ganze unfassbar gut. Auch wenn man zunächst vielleicht ein bisschen an die Kokosbusserl-Keksdose zu Weihnachten denkt – die olfaktorische Nuance zieht die Mitmenschen angenehm an und führt einen selbst in verführerische Karibik-Träume. 😉 Besonders gut macht sich das Öl an den Armen und Beinen, genauso wie am Rücken und am Dekolletée. Im Gesicht muss man probieren, ob und wie das Produkt auf die Haut wirkt.

Und auch die Haare haben was davon. Nach der Haarwäsche einfach etwas von der Creme in die Haarspitzen einmassieren. Pflegend, Duftend und einfach gut! Die Haare wirken frisch und weich und sind gestärkt und genährt – egal welcher Haartyp. Nur an der Verwendung am Haaransatz sollte man sparen, da hier die Gefahr des „fettigen“ Looks besteht.

Ein hoher Laurinsäure-Gehalt sorgt für Pflege pur. (c) JK

Kokosgeschmack auch in der Pfanne

Öl im Haar oder auf der Haut? Natürlich ist das oft nicht die erste Assoziation, die man beim Begriff „Öl“ in den Kopf bekommt. Für die Hobbybäckerinnen und -bäcker sowie Experimenten hinter dem Herd ist das Coconut Oil ebenso interessant. Denn so gut es bei der Beauty Routine auch riecht, so gut schmeckt die Kokos-Note in Essbarem. Eine tolle biologische Alternative für andere Öle beim Backen & oftmals auch die richtige Nuance für Süßes. Viele köstliche Rezepte setzen auf die Verwendung vom Kokosöl als nachhaltige Zutat. So auch das Rezept für den Bikinibody – der Low Carb Cheesecake mit Kokosöl im Tortenboden. Absolut empfehlenswert!

Ach und nicht erschrecken! Das Öl passt sich an die äußeren Temperatur-Gegebenheiten an. An einem heißen Sommertag ist das Coconut Oil demzufolge sehr flüssig (Vorsicht beim Aufmachen, sonst verteilt man es überall). Wer lieber eine cremige Paste hat, kann es somit gerne im Kühlschrank härten.

Vegan & natürlich in einem Produkt. (c) JK

Ihr wollt euch eine zweite Meinung einholen? Denise hatte den Trend „Kokosöl“ auch nicht auf dem Radar. Doch warum sie nun davon überzeugt ist, erzählt sie euch hier.

No Product(s) are Found

Produkte aus dem Beitrag

Weiter zum Shop

khadi bio kokosoel 250ml

€9.90

Was ist deine Reaktion?
Happy
7
Interessant
9
Love
6
WOW
8
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.