Suche
Bio-Jojoba Peelingmaske für schöne Haut

Peeling und Pflege – ein Thema, mit dem ich mich in den letzten Wochen viel auseinandergesetzt habe. Wieso? Zwei Umzüge innerhalb weniger Monate und ein Besuch im Ausland waren mal wieder genug, um meine Haut trocken und gereizt zu machen. Meine Haut mag es halt am liebsten zuhause und ohne viel Stress. Also hieß es vor drei Wochen: „Ich packe meinen Koffer und nehme mit: die STYX Peelingmaske mit Bio-Jojoba„. Die Scrub Mask hat mich durch diese stressige Zeit hindurch begleitet und ich freue mich schon darauf, meine Eindrücke mit euch zu teilen.

STYX Kräutergarten mit Bio-Jojoba

Wie einige schon wissen, habe ich vor einigen Monaten die Styx Kräutergarten Gesichtscreme mit BIO-Jojoba probiert. Natürlich konnte ich mir die Peelingmaske derselben Produktserie nicht entgehen lassen.

Eines vorab: Ich war noch nie ein großer Peeling-Fan. Wir sind alle einzigartig in unseren Vorlieben und sogenannten „Pet Peeves“ und ich bin da keine Ausnahme. Obwohl ich weiß, dass mir ein Peeling hin und wieder gut tun würde, ist mir oft der Aufwand, den sie mitbringen einfach zu hoch. Auch Creme-Masken sind ein heikles Thema, da das Auftragen und das Abwaschen bei mir immer ein wenig messy sind. Meistens gebe ich mich mit einer Sheet-Maske zufrieden und klopfe mir dafür auf die Schulter, dass ich mich überhaupt dazu überwinden konnte, etwas Gutes für meine Haut zu tun. Ich bin zwar nicht stolz darauf, aber ich gestehe mir meine Schwächen ein.

Wie schon in der Einleitung erwähnt, hatte ich vor einigen Wochen eine sehr anspruchsvolle Zeit hinter mir und – wie ich später feststellte – eine fast noch anspruchsvollere Zeit vor mir. Nun ging es meiner Haut immer schlimmer und schlimmer und es bestand akuter Handlungsbedarf. Eine Gesichtspflege musste her. Nach einer kurzen Pity-Party griff ich endlich zur Peeling-Maske von STYX. Ich rieb die Creme auf mein Gesicht, ließ sie einwirken und wusch es ab.

Der erste Eindruck: Ich war von der Geschmeidigkeit meiner Haut überrascht. Ein fast seidiges Gefühl und eine Haut, die endlich mit genügend Feuchtigkeit versorgt wurde. Auch nach mehrmaliger Verwendung ist der Eindruck und die Zufriedenheit meiner Haut nach der Verwendung immer noch dieselbe.

Bis zum nächsten Mal,
eure Debbie

P.S. Wenn du mehr über Gesichtspflege erfahren willst, dann schau dir unbedingt Lisas Beitrag über die Moor Tonic Gesichtswasser von STYX an!

Was ist deine Reaktion?
Happy
1
Interessant
2
Love
2
WOW
1
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 bloghouse.io. Alle Rechte vorbehalten.